Politricks

Pierre Baigorry © radioeins/Schuster
radioeins/Schuster

Mit Pierre Baigorry (Peter Fox)

Politricks ist der neue radioeins-Podcast mit Pierre Baigorry. Bekannt als Peter Fox und Seeed-Bandmitglied widmet er sich politischen Themen, die ihn brennend interessieren. Er hat den Mut. Und er hat das Feuer!

Pierre Baigorry (Peter Fox) steigt ab sofort mit einem politischen Talk für radioeins in den Ring. Ein Experiment: „Ich bin kein Journalist und ich gestehe, dass ich ungefähr 800 Versuche gebraucht habe, um das Intro für meinen ersten Podcast aufzunehmen. Ich fand es echt schwierig, den richtigen Tonfall zu finden“, gibt Pierre Baigorry zum Auftakt des neuen Formats zu bedenken.

Doch das ist gerade der Trick dieses neuen einstündigen Podcasts: „Ich stelle normale Fragen, die viele von Euch auch haben. Oder manche von Euch vielleicht auch nicht, weil die Zeit fehlt, sich um solche Sachen zu kümmern.“

In Politricks spricht Pierre Baigorry monatlich mit Menschen, „die sich wirklich auskennen, die sich intensiv mit wichtigen Fragen beschäftigen und nach Antworten suchen.“ Die Lösungsvorschläge dieser Fachleute will Pierre Baigorry dann mit Politikern diskutieren.


Pierre Baigorry ist ein waschechter Berliner. Geboren 1971. Mit der 1998 gegründeten Band Seeed hat er einen einmaligen Reggae-/Dancehall-Sound in Berlin und Deutschland geprägt. Sein Erfolg als Musiker ist mit der Kunstfigur Peter Fox kulminiert: Das Album Stadtaffe eroberte 2008 die Charts und gehört zu den 50 meistverkauften Alben in Deutschland (seit 1975).

Politricks - der Podcast mit Pierre Baigorry
Pierre Baigorry
Anzahl der Audiobeiträge1

Politricks

#4 Schrumpfen, um zu überleben?

Ein Gespräch über nachhaltiges Wirtschaften ohne Wachstum mit Oliver Richters, Physiker und Wirtschaftswissenschaftler, forscht zum Thema Wachstumszwänge an der Uni Oldenburg, und Niko Paech, Volkswirt und Nachhaltigkeitsforscher an der Uni Siegen.

Nach einer „stark verlängerten Sommerpause“ nimmt Pierre Baigorry mit der vierten Folge seines Podcasts den Faden der zweiten wieder auf: Während es in der zweiten Folge um grünes Wachstum ging, spricht Pierre Baigorry dieses Mal mit zwei Forschern, die das Wachstumsmodell generell in Frage stellen.

Weder der Physiker Oliver Richters noch Volkswirt Niko Paech glauben daran, dass eine ressourcen- und umweltneutrale Energiewende genügt, um den blauen Planeten vor dem ökologischen Kollaps zu retten. „Der größte Quatsch, an den man glauben kann, (ist), dass die Technologie dazu verhilft, unser Wohlstandsmodell in irgendeiner Form ökologisch zu neutralisieren“, bringt es Niko Paech auf den Punkt.

Stattdessen gehen die beiden Gesprächspartner von Pierre Baigorry davon aus, dass wir neue Wege suchen müssen, jenseits vom wachstumsorientierten Produzieren mit den immer größer werdenden Mengen an Konsumgütern und Flächennutzungen. Über den Weg zur Postwachstumswirtschaft sind sie sich allerdings keineswegs einig. Paech setzt auf die Intiative von Avantgardisten und Pionieren, die anderen den Weg zeigen. Richters glaubt, dass die Politik in der Pflicht ist, Regeln für ein anderes Wirtschaften zu etablieren.
 
Zeit-Artikel zum Thema Bürgerversammlungen:
https://www.zeit.de/2017/04/rechtspopulismus-demokratie-wahlen-buergerversammlungen-politisches-system-griechenland/komplettansicht

Streitgespräch zwischen Harald Welzer und Ralf Fücks:
https://www.youtube.com/watch?v=NEplhcuUFmY&pbjreload=10

Politricks - der Podcast mit Pierre Baigorry
Pierre Baigorry
Download (mp3, 86 MB)
Politricks - der Podcast mit Pierre Baigorry
Pierre Baigorry
Anzahl der Audiobeiträge1

Politricks

#3 Effektiver Altruismus

Gesprächspartner: Stefan Torges, Projektleiter und Sprecher bei der Stiftung für Effektiven Altruismus & Clara Straimer, Geschäftsfeldentwicklung (Business Development) bei Development Media International.

In der dritten Folge von Politricks erfährt Pierre Baigorry mehr über die Philosophie der Effektiven Altruisten. Eine relativ junge soziale Bewegung aus den 2010er Jahren, die das Leben möglichst vieler empfindungsfähiger Wesen möglichst umfassend verbessern will.

Zur Debatte steht das Spenden und die Umverteilung von Geld in der Welt. Welche Hilfsorganisationen arbeiten effektiv? Und wie lässt sich das messen? Wie sehen unsere Kriterien aus, wenn wir diese Hilfe bewerten? Bringt die Umverteilung von Wohlstand im aktuellen Wirtschaftsystem überhaupt etwas?

Am Ende des einstündigen Talks mit Clara Straimer und Stefan Torges geht es schließlich auch noch um Künstliche Intelligenz und warum wir uns schleunigst Gedanken machen sollten, mit welchen Grundwerten wir die KI füttern. Davon könnte die Existenz empfindungsfähiger Wesen in Zukunft abhängen!

In Politricks spricht Pierre Baigorry monatlich mit Menschen, "die sich wirklich auskennen, die sich intensiv mit wichtigen Fragen beschäftigen und nach Antworten suchen". Die Lösungsvorschläge dieser Fachleute will Pierre Baigorry dann mit Politikern diskutieren.  

In der ersten Folge von Politricks stand das Thema Gerechtigkeit und Steuerpolitik in der zweiten Folge Grünes Wachstum im Zentrum. Folge 2 stieg in den Podcast-Charts von Itunes auf Platz 1 ein.

Pierre Baigorry ist ein waschechter Berliner. Geboren 1971. Mit der 1998 gegründeten Band Seeed hat er einen einmaligen Reggae/Dancehall-Sound in Berlin und Deutschland geprägt. Sein Erfolg als Musiker ist mit der Kunstfigur Peter Fox kulminiert: Das Album Stadtaffe eroberte 2008 die Charts und gehört zu den 50 meistverkauften Alben in Deutschland (seit 1975).

Politricks - der Podcast mit Pierre Baigorry
Pierre Baigorry
Download (mp3, 62 MB)
Politricks - der Podcast mit Pierre Baigorry
Pierre Baigorry
Anzahl der Audiobeiträge1

Politricks

#2 Grünes Wachstum?

Gesprächspartner: Dr. Armin Haas, wissenschaftlicher Mitarbeiter beim IASS (Institute for Advanced Sustainability Studies – Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung)

Der politische Talk von Pierre Baigorry geht in eine neue Runde. Auch in dieser zweiten Podcast-Folge steht eine große Frage im Raum: Wie viel Wachstum verträgt der blaue Planet noch? Und lässt sich dieses Wachstum so nachhaltig gestalten, dass es auch für mehr Gerechtigkeit sorgt? Welche Schritte sind nötig, um die Gesellschaften so umzubauen, dass wir nachhaltig und ressourcenschonend existieren können?

Das alles bespricht Pierre Baigorry mit dem Wissenschaftler Dr. Armin Haas. Er ist am Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung (Potsdam) Experte für Finanzsysteme und Grünes Wachstum.  Sein Institut berät beim nachhaltigen Umbau der Gesellschaft auch die Bundesregierung.

Pierre Baigorry und Armin Haas diskutieren über die Städte der Zukunft, wie Verkehrswege neu gedacht werden müssen, über technologischen Fortschritt und Ressourcenknappheit. Vor allem aber steht die alles entscheidende Energiefrage im Zentrum.

Nebenbei geht es in diesem Podcast auch um alte Handys und darum, wie wir "Oma Erna" von der Energiewende überzeugen.

In Politricks spricht Pierre Baigorry monatlich mit Menschen, "die sich wirklich auskennen, die sich intensiv mit wichtigen Fragen beschäftigen und nach Antworten suchen". Die Lösungsvorschläge dieser Fachleute will Pierre Baigorry dann mit Politikern diskutieren.

In der ersten Folge von Politricks (am 14.2. veröffentlicht) stand das Thema Gerechtigkeit und Steuerpolitik im Zentrum. Mit Wirtschaftswissenschaftler Professor Rudolf Hickel sprach Pierre Baigorry über Vermögens-, Erbschafts- und Transaktionssteuer.

Pierre Baigorry ist ein waschechter Berliner. Geboren 1971. Mit der 1998 gegründeten Band Seeed hat er einen einmaligen Reggae/Dancehall-Sound in Berlin und Deutschland geprägt. Sein Erfolg als Musiker ist mit der Kunstfigur Peter Fox kulminiert: Das Album Stadtaffe eroberte 2008 die Charts und gehört zu den 50 meistverkauften Alben in Deutschland (seit 1975).

Politricks - der Podcast mit Pierre Baigorry
Pierre Baigorry
Download (mp3, 64 MB)
Politricks - der Podcast mit Pierre Baigorry
Pierre Baigorry
Anzahl der Audiobeiträge1

Politricks

#1 Gerechtigkeit und Steuerpolitik

In der ersten Folge von Politricks spricht Pierre Baigorry mit dem Wirtschaftswissenschaftler Professor Rudolf Hickel. Er hat an der Universität Bremen gelehrt und in einigen politikberatenden Kommissionen gearbeitet. Der kritische Wirtschaftsexperte setzt sich in seinen Büchern unter anderem mit den Finanzmärkten und dem Bankensektor auseinander. In Politricks spricht Rudolf Hickel über Geld. Wie kann es gerechter verteilt werden? Und wie müsste dann die Steuerpolitik der neuen Bundesregierung aussehen? Wie funktioniert doch gleich noch mal die Transaktionssteuer? Und welchen Einfluss hat ein Wirtschaftswissenschaftler wie Rudolf Hickel eigentlich? Antworten und natürlich viele weitere Fragen gibt es in der ersten Folge von Politricks...

Politricks - der Podcast mit Pierre Baigorry
Pierre Baigorry
Download (mp3, 69 MB)
Pierre Baigorry © radioeins/Schuster
radioeins/Schuster
Anzahl der Audiobeiträge1

Politricks

Pierre Baigorry im Gespräch mit Volker Wieprecht

Pierre ist „genervt davon, wie Politik in den Medien präsentiert wird“ und kritisiert in der ersten Folge seines Podcasts „das ganze schlechte Theater in den Talkshows" und "das Gezanke der Parteien um Symbolfragen“. In seinem einstündigen politischen Talk spricht er mit Menschen, „die sich wirklich auskennen, die sich intensiv mit wichtigen Fragen beschäftigen und nach Antworten suchen“. In der ersten Folge von POLITRICKS trifft er deshalb den Wirtschaftswissenschaftler Professor Rudolf Hickel und redet mit ihm über Steuerpolitik und Gerechtigkeit.

Pierre Baigorry © radioeins/Schuster
radioeins/Schuster
Download (mp3, 7 MB)
Pierre Baigorry
radioeins
Anzahl der Audiobeiträge1

Politricks

Pierre Baigorry im Gespräch mit Tom Böttcher

Lieblingssongs im Radio spielen - das kann jeder! Doch welche Musikerin/ welcher Musiker traut sich schon, eine Stunde lang ein ernsthaftes Gespräch über Gerechtigkeit und Steuerpolitik zu führen?
 
Pierre Baigorry - besser bekannt als Peter Fox und als Bandmitglied von Seeed - hat den Mut. Und er hat das Feuer!
 
Für radioeins steigt er ab sofort in den Ring für einen politischen Talk. Ein Experiment: „Ich bin kein Journalist und ich gestehe, dass ich ungefähr 800 Versuche gebraucht habe, um das Intro für meinen ersten Podcast aufzunehmen. Ich fand es echt schwierig, den richtigen Tonfall zu finden“, gibt Pierre Baigorry zu Beginn der ersten Politricks-Folge zu bedenken.
 
Doch das ist gerade der Trick dieses neuen einstündigen Podcasts: „Ich stelle normale Fragen, die viele von Euch auch haben. Oder manche von Euch auch nicht, weil die Zeit fehlt, sich um solche Sachen zu kümmern.“
 
In Politricks spricht Pierre Baigorry monatlich mit Menschen, „die sich wirklich auskennen, die sich intensiv mit wichtigen Fragen beschäftigen und nach Antworten suchen.“ Die Lösungsvorschläge dieser Fachleute will Pierre Baigorry dann mit Politikern diskutieren...