Lesung - Leider schon ausverkauft!

Horst Evers: "Der Kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex!"

im Kulturhaus in Rüdersdorf

Horst Evers © Kike
Horst Evers © Kike | © Horst Evers © Kike

Um etwas wirklich und gut zu verstehen, ist es oft gar nicht gut, wenn man zu viel darüber weiß. Viele Dinge ergeben ab dem Moment, wo man sie verstanden hat, plötzlich keinen Sinn mehr. Ein Auto beispielsweise kann tadellos und verlässlich funktionieren, bis mal ein Fachmann drauf schaut, ob auch wirklich alles in Ordnung ist. Wie viel Wissen verträgt der Mensch, bevor er sich wirklich nicht mehr auskennt?

Unter dem Titel „Der Kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex!“ lädt Horst Evers am 23. November zu einer Lesung ins Kulturhaus nach Rüdersdorf. Sein Programm ist ein Abend über Anstand und Moral - natürlich ohne allzu übertriebene Berücksichtigung derselben. Auch mit der Wahrheit nimmt es der Mann im roten Hemd sehr genau, seine Geschichten sind „100% echt, aber nicht alle genauso passiert.“

Da ist etwa seine alte Grundschule, die wegen des demographischen Wandels zur "Rückenschule" umgestaltet wird. Horst Evers ersteigert, warum wohl, die alte Wandtafel, auf der die Namen der Zuspätkommer notiert wurden. Doch zuhause in der Wohnung macht das gute Stück so merkwürdige Geräusche. Ob sich das Leid der Bloßgestellten tief in die Tafel eingegraben hat? Als nichts hilft, muss die Tafel zum Recyclinghof. Der beliefert ja auch den Berliner Großflughafen. Zack ist ein neues Thema aufgeschlagen, über dass Horst Evers ein buntes Kaleidoskop an Gedankenketten stricken kann…

Horst Evers auf radioeins:
Horst Evers ist immer sonntags zu hören in „Zwei auf EINS“ mit Daniel Finger und Sven Oswald (9-12 Uhr) oder donnerstags im „Schönen Morgen“.

Weitere Vorstellung:
22.11. Eberswalde, Haus Schwärzetal

Eintrittspreis: 25,55 €
Veranstaltungsort:
Kulturhaus Rüdersdorf
Kalkberger Platz 31
15562 Rüdersdorf bei Berlin - Märkisch-Oderland

Termin übernehmen