Di 29.08. 19:10

Das radioeins Parkfest

Hanna Leess

Eine amerikanische Weltenbummlerin in Berlin. Mit rauchiger, sympathisch-brüchiger Stimme singt sie was sie fühlt. Spontanität ist ihr Lebensprinzip. Pop, Folk, Funk, Punk? Unklar, aber wunderbar!

Hanna Leess © radieoins/Nina Klippel
radieoins/Nina Klippel

Diese Frau braucht selten länger als 15 Minuten, um einen Song zu schreiben. Intuitives Herangehen ist ihr wichtiger als alles Durchstrukturierte. Insofern ließ sie für ihr Album „Dirty Mouth Sweet Heart" einfach alles zu was in ihr aufkam. „Ich wollte nie den Kontakt zu meiner Intuition verlieren und habe das Studio daher auch nie mit einem konkreten Plan betreten. Ich finde es interessant, spontan auf meine innere Stimme zu reagieren“.

Hanna Leess schafft Musik aus Komponenten von Pop bis Punk über Folk und Funk. Mit „Dirty Mouth Sweet Heart“ hat sie ein tiefenentspanntes Album geschaffen, das uns an einem sonnigen Nachmittag zum Tanzen auffordert. Oder einen warmen Whisky morgens um halb vier anbietet.

Die Amerikanerin, die aus einem kleinen Ort in Connecticut stammt und eine Zeit lang in Boston und Los Angeles gelebt hatte, zog es in die Welt, und weil es ihr in Berlin am besten gefallen hat, blieb sie einfach hier hängen. 

Veranstaltungsort:
Park am Gleisdreieck (Ostpark)
Möckernstraße
10965 Berlin

Termin übernehmen