Konzert / Festsaal Kreuzberg

Motorpsycho

Motorpsycho
Motorpsycho | © Greyzone Konzerte

Gegründet von den zwei jungen Metal-Heads Bent Sæther und Hans Magnus Ryan Ende der 80er Jahre in Trondheim haben sich Motorpsycho im Laufe der Jahre zur einer der besten Psychedelic- Rock Bands entwickelt. Es vergeht kaum ein Jahr ohne dass ein neues Motorpsycho Album erscheint und die Experimentierfreudigkeit der Band ist bis heute ungebrochen. Mal veröffentlichen Motorspycho ein Doppelalbum mit knapp 20 Songs, dann wieder ein Werk mit nur vier Titeln, von denen einer über zwanzig Minuten lang ist.

Auch auf ihrem aktuellen Album "Here Be Monsters", das sich mit schlaflosen Nächten beschäftigt, variiert die Länge der Track zwischen 57 Sekunden bis zu 17 Minuten. Motorpsycho bleiben unberechenbar, jenseits von Form und Norm. Die Norweger lassen sich immer wieder auch von anderen Genres inspirieren zu lassen und so schleichen sich auch Einflüsse von Jazz, Country und Progrock in das Motorpsycho-Gesamtwerk ein. Die Auslotung von Grenzen war auch immer ein großes Thema bei den Norwegern, die seit diesem Jahr von Tomas Järmyr am Schlagzeug unterstützt werden. Zum Glück ist damit  die befürchtete Trennung der Band vom Tisch. Und, da das letzte Album bereits ein Jahr alt ist, soll noch in diesem Jahr eine neue Platte erscheinen.

Aber erst auf der Bühne zeigt sich die Essenz von Motorpsycho so richtig und wir freuen uns auf psychedelisches Abenteuer am 10. November im Festsaal Kreuzberg.

Eintrittspreis: 25 €
Veranstaltungsort:
Festsaal Kreuzberg
Am Flutgraben 2
12435 Berlin - Friedrichshain-Kreuzberg
Erreichbarkeit:

S-Bahnhof Treptower Park

Termin übernehmen