Konzert

Glen Hansard

Der irische Musiker spielt zwei Konzerte im Admiralspalast!

Glen Hansard
Glen Hansard | © Nikolaj Rutkowski

Den 47-jährige Ire Glen Hansard entfaltet die Magie seiner Musik vor allem  live auf der Bühne. Bis zu drei Stunden dauern seine Konzerte und gemeinsam mit seinen hervorragenden Begleitmusikern bietet er alle Facetten seines Könnens, von intimem Singer-/Songwriter Balladen, über klassischen Folk, bis hin zu lässigem Soul und kraftvollem Rock.

Der vielseitige Musiker, Schauspieler und Kunst-Kollaborateur veröffentliche 2012 sein Solo-Debüt "Rhythm & Repose“, nachdem er zuvor 15 Jahre in der Rockband The Frames aktiv war. Bevor er seine Solokarriere startete, gründete Glen Hansard gemeinsam mit der tschechischen Pianistin und Sängerin Markéta Irglóva das Folk-Duo The Swell Season. Dem ersten, selbstbetitelten Album folgte 2007 die gemeinsam komponierte Musik zu dem irischen Independent-Film „Once“, in dem Hansard und Irglóva auch die Hauptrollen übernahmen. Die kleine, wunderschöne Romanze über einen irischen Straßenmusiker und eine osteuropäische Gastarbeiterin gewann internationale Preise, unter anderem beim ‚Sundance Film Festival’ und einen Oscar als beste Filmmusik für den Titelsong „Falling Slowly“. Mit einem Schlag waren die überzeugten Independent-Musiker, nach den Dreharbeiten für mehrere Jahre auch privat ein Paar, weltweit bekannt.

2012 kehrte Glen Hansard mit seinem ersten Soloalbum „Rhythm And Repose“ zurück. Die Songs erzählen Geschichten aus seinem Leben, Glen Hansard besinnt sich in den gefühlvollen Kompositionen auf seine Anfänge als Straßenmusiker. Auch darüber hinaus war Glen Hansard höchst aktiv. So schrieb er Filmusiken und ging gemeinsam mit mit dem Pearl Jam-Frontmann Eddie Vedder auf Tour. Sein zweites Soloalbum „Didn't He Ramble“ (2015) wurde sogar für einen Grammy in der Kategorie „Best Folk Album“ nominiert.

Endlich konnte sich Glen Hansard seinen lang gehegten Traum erfüllen und eine virtuose BigBand mit Bläsern, Background-Sängern und einer ganzen Riege an profilierten Instrumentalisten zusammenstellen, mit der er seine Soundvisionen auf  die Bühne bringen kann.

Seine Konzerte sind einzigartig und oft streut er die eine oder andere Coverversion in sein Set ein. Anfang 2018 wird sein kommendes, drittes Soloalbum erscheinen und im Anschluss geht Glen Hansard wieder auf Tournee.  Am 20. und 21. Februar wird er mit seiner Band gleich für zwei Konzerte im Berliner Admiralspalast Station machen.

Eintrittspreis: 40 €
Veranstaltungsort:
Admiralspalast
Friedrichstraße 101
10117 Berlin - Mitte
Erreichbarkeit: Bahnhof Berlin - Friedrichstraße

Termin übernehmen