Die neue Multimedia Ausstellung

Von Monet bis Kandinsky. Visions Alive

In der Alten Münze

Visions Alive
Veranstaltung | © Visions Alive

Kunstausstellungen müssen nicht immer im Stillen sein. Das beweist die neue Multimedia Ausstellung in der Alten Münze. Diese erstreckt sich ab dem 21. Juli auf rund 1000 qm und zeigt zu ausgewählter Musik, die garantiert für Gänsehaut sorgt, Werke der sechzehn bedeutendsten Künstler aus der Epoche der Klassischen Moderne.

Von Claude Monet, über Edgar Degas, Paul Gauguin, Henri Rousseau, Henri de Toulouse-Lautrec, Gustav Klimt, Paul Signac, Piet Mondrian, Amedeo Modigliani, Vincent van Gogh, Pierre-Auguste Renoir, Juan Gris, Paul Klee, Edvard Munch, bis hin zu Wassily Kandinsky und Kasimir Malewitsch. Gemeinsam kehren sich die Kunstschaffenden ihrer Zeit von der Realität ab, die von politischen Umbrüchen und Kriegen gezeichnet ist, und flüchten in ihre eigene Abbildung der Realität. Diese entfaltet sich u.a. im im Expressionismus, in der abstrakten Malerei, im Surrealismus und Suprematismus.

Die Ausstellung projiziert in 16 kurzen Filmen die Hauptwerke jedes Meisters auf 7-Meter-hohe Flächen und verzaubert so rund 60 Minuten seine Besucher. Durch Animationen und die unterschiedliche Anordnung der Projektionsflächen ermöglicht die Endlosschleife das Eintauchen in eine ferne, fantasievolle Welt der Künstler.

Eintritt: 12,50€ (ermäßigt 9,50€)

Veranstaltungsort:
Alte Münze Berlin
Molkenmarkt 2,
10179 Berlin-Mitte

Termin übernehmen