Biografie/Musik/Drama

Django - Ein Leben für die Musik

Originaltitel: Django

Django (Bild: Reda Kateb) © Roger Arpajou
Django (Bild: Reda Kateb) | © Roger Arpajou

Der legendäre Musiker Django Reinhardt, ein Meister des Sinti-Jazz, war im Grunde ein unpolitischer Mann. Er war in Frankreich schon ein Star als die Nazis das Land besetzten, und lange versuchte er, die schreckliche Realität auszublenden. Doch die brutalen Verfolgungen erreichten auch seine Familie.

Reda Kateb spielt diesen Mann überzeugend als einen sinnenfrohen Künstler, der in die Schlachten der Zeit gerät.

Regisseur Etienne Comar schildert nur die zwei schicksalhaften Jahre von 1943 bis 1945 aus dem Leben des Musikers, manchmal mit zu reißerischen Tönen. Doch insgesamt ein berührendes Porträt eines Mannes, dessen Musik zum Requiem für die ermordeten Sinti wurde.


Kritiker: Knut Elstermann

annehmbar

Regie: Etienne Comar
Darsteller: Reda Kateb, Cécile de France, Bea Palya
Erscheinungsjahr: 2017
Herkunftsland: Frankreich
Filmstart: Do 26.10.2017