radioeins und Freitag Salon

Der radioeins und Freitag Salon

Ein Zwiegespräch zwischen Freitag-Verleger Jakob Augstein und seinem Gast.
 
Aktuelle Termine finden Sie unten. Immer im Maxim Gorki Theater, Studio Я , Hinter dem Gießhaus 2, 10117 Berlin. Der Eintritt kostet 8 Euro, ermäßigt 5 Euro.

Der radioeins und Freitag Salon ist ein politisches Diskussionsformat, bei dem zuletzt u.a. Thilo Bode, die Yes Men, Frank Bsirske, Gregor Gysi, Constanze Kurz, Sandra Maischberger, Evgeny Morozov, Claudia Roth, Harry Rowohlt, Sahra Wagenknecht, Harald Welzer, Marina Weisband und Jean Ziegler zu Gast waren.
 
Jenseits von Netz und Papier diskutiert Jakob Augstein mit den Gästen über Glück und Unglück der Gegenwart. Das Format existiert seit Oktober 2009 und findet seit dem in regelmäßigen Abständen statt.
 
Jakob Augstein ist seit 2008 Verleger und Geschäftsführer der Wochenzeitung „der Freitag“. 1967 in Hamburg geboren, studierte er von 1989 bis 1993 Politik an der Freien Universität Berlin und am Institut d'études politiques de Paris. Er war zehn Jahre lang für die Süddeutsche Zeitung als Reporter in Berlin und den neuen Bundesländern unterwegs. Seit 2011 schreibt er die Kolumne „Im Zweifel links“ auf „Spiegel online“ und liefert sich mit dem stellvertretenden Chefredakteur der Bildzeitung, Nikolaus Blome, in der Phoenix-Sendung „Augstein und Blome“ einen wöchentlichen Schlagabtausch zum politischen Thema der Woche.
 
Maxim-Gorki-Theater
Am Festungsgraben 2
10117 Berlin.

 
Der Eintritt kostet 8,- Euro, ermäßigt 5,- Euro.
 
Zu hören auch live auf radioeins von 20.00 bis 21.00 Uhr.

Vergangene Sendungen zum Nachhören

Robert Misik, österreichischer Autor und Journalist © imago
Anzahl der Audiobeiträge1

Montag, 8. Mai 2017, 20 Uhr

Die große Regression

Jakob Augstein mit Robert Misik über den Rückzug der Liberalen und die dringend benötigte Verwegenheit der Linken.
 
Die Welt rutscht wieder einmal nach rechts, offenbar blind gegenüber aller Zeugnisse der Geschichte. Um die Ursachen dafür zu beleuchten und Strategien zu diskutieren, um dieser Entwicklung entgegen zu wirken, haben sich international renommierte Intellektuelle zusammen getan. Robert Misik fordert von den Linken mehr Mut zur Verwegenheit. Doch wie kann das scheinbar Unmögliche gelingen? [mehr]

Andrej Holm © dpa/Rainer Jensen
Anzahl der Audiobeiträge1

Montag, 3. April 2017, 20 Uhr

Der Hype ist real

Wer kann sich Wohnen in Berlin noch leisten? Jakob Augstein im Gespräch mit Andrej Holm.
 
Bis Anfang des Jahres war Andrej Holm Staatsekretär des rot-rot-grünen Berliner Senats für Wohnen und Stadtentwicklung. Die Debatte um seine Stasi-Biographie führte jedoch zu seinem Rücktritt und lenkte den Fokus weg von seinem eigentlichen Thema. Die Wohnproblematik aber bleibt... [mehr]

Heinz Bude © imago/Gerhard Leber
Anzahl der Audiobeiträge1

Montag, 6. März 2017, 20 Uhr

Deutschland: Stimmung schlecht, Zukunft ungewiss?

Jakob Augstein im Gespräch mit Heinz Bude.
 
Die politische Atmosphäre in Deutschland - und nicht nur hier - ist aufgeladen. Flüchtlingskrise, soziale Spaltung und vieles mehr haben Misstrauen und Gereiztheit in bestimmten Bevölkerungsschichten hervorgerufen, das Vertrauen in die Politik ist verloren gegangen. Ist die Zeit reif für einen positiven Stimmungswandel und politische Zukunftsideen? Kann man das Misstrauen in irgendeine Art von Vertrauen wandeln? Und wer kann das machen? [mehr]

Ska Keller © imago/Christian Mang
Anzahl der Audiobeiträge1

Montag, 6. Februar 2017, 20 Uhr

Ist Europa noch zu retten?

Jakob Augstein im Gespräch mit Ska Keller, migrations- und handelspolitische Sprecherin der Grünen im Europäischen Parlament...
 
Die Uneinigkeit der Mitgliedstaaten bei der Verteilung von Flüchtlingen ist nach wie vor ein ungelöstes Problem und hat sehr zum Zerwürfnis in der EU beigetragen. „Ob es darum geht, Menschen Schutz zu gewähren oder darauf zu achten, dass Menschen anderswo nicht unter unserer Handelspolitik leiden - es gibt leider nicht viele Abgeordnete, die dabei über ihren eigenen Wahlkreis hinausdenken“, so Ska Keller über das EU Parlament. [mehr]

Berlins Regierender Bügermeister Michael Müller (SPD) © imago/IPON
Anzahl der Audiobeiträge1

Montag, 16. Januar 2017, 20 Uhr

Bringt Rot-Rot-Grün die Hauptstadt voran?

Jakob Augstein im Gespräch mit dem Regierenden Bürgermeister Michael Müller, SPD...
 
Es herrscht Aufbruchsstimmung unter den Koalitionären, "kleine Schritte, statt großer Luftschlösser" ist das Motto. „Wir werden Tag für Tag hart arbeiten, um die Stadt besser zu machen und den Alltag der Menschen zu erleichtern“, heißt es in der Präambel der Koalitionsvereinbarung. Ein Zeichen für die Bundestagswahl 2017? [mehr]

Der Journalist Jürgen Todenhöfer © imago/Stefan Zeitz
Anzahl der Audiobeiträge1

Montag, 14. November 2016, 20 Uhr

Syrien, der ewige Stellvertreter-Krieg?

Jakob Augstein im Gespräch mit Jürgen Todenhöfer über den Krieg gegen Terror...
 
Mehr als vier Jahre Krieg sind in Syrien vergangen und auch uns erreichen die Folgen in Form von Geflüchteten und Terror. Das eigentliche Ziel, die Demokratisierung, ist vollkommen in den Hintergrund gerückt und zu viele Mächte erschweren das Ende des Krieges. "Es gibt keine guten Bomben. Bombardieren ist die feigste und unmenschlichste Form der Kriegsführung. Egal, ob Russen oder Amerikaner bomben", sagt Todenhöfer. [mehr]

Imran Ayata (Autor) in der ZDF-Talkshow von Maybrit Illner © imago/Müller-Stauffenberg
Anzahl der Audiobeiträge1

Montag, 10. Oktober 2016, 20 Uhr

Gehört Einwanderung zur deutschen Identität?

Jakob Augstein im Gespräch mit Imran Ayata über die Deutsche DNA und die Bedeutung der Einwanderung für Deutschland.
 
Migration und Einwanderung sind ein globales Thema und keine Randerscheinung. Seit jeher gibt es grenzüberschreitende Migrationen von Menschen, die in einem anderen Land bessere Lebensbedingungen suchen und finden... [mehr]

Die Theologin Margot Käßmann © imago/epd
Anzahl der Audiobeiträge1

Montag, 12. September, 20 Uhr

Die Welt verändern?! Was uns der Glaube heute zu sagen hat...

Jakob Augstein im Gespräch mit Margot Käßmann.
 
Kann der Glaube an Gott noch Antworten auf die wichtigen Fragen der Gegenwart geben und kann man heutzutage mit dem Glauben allein die Welt verändern? zum geschnittenen Audio

Ahmad Mansour © Stephanie Pilick/dpa
Anzahl der Audiobeiträge1

Montag, 27. Juni, 20 Uhr

Gehört der Islam zu Deutschland?

Jakob Augstein im Gespräch mit Ahmad Mansour über Migration, Islamismus und warum wir im Kampf gegen religiösen Extremismus umdenken müssen...
„Was uns als Gesellschaft verbinden sollte, sind die Gesetze der Demokratie und der Menschenrechte. Wer sich dem verweigert und Werte propagiert, die verfassungsfeindlich sind, gegen den muss vorgegangen werden“, so Ahmad Mansour, der als junger Palästinenser in Israel beinahe radikaler Islamist geworden wäre. Heute zählt er zu den wichtigsten Islamismus-­Experten Deutschlands... [mehr]

Dr. Simone Peters © imago/Müller-Stauffenberg
Anzahl der Audiobeiträge1

Montag, 30. Mai, 20 Uhr

Was können wir von den Grünen politisch erwarten?

Jakob Augstein im Gespräch mit Dr. Simone Peter.

"Brücken statt Mauern und Europa neu begründen", lautet der Appell der Bundesvorsitzenden von Bündnis 90/ die Grünen Dr. Simone Peter. „Die Bundesregierung rückt von ihrer Willkommenskultur deutlich ab, das soziale und solidarische Fundament in Europa fehlt“, so Simone Peter. Ein politisches Umsteuern ist dringend nötig, doch was können wir von den Grünen politisch erwarten?
[mehr]