radioeins und Freitag Salon

Der radioeins und Freitag Salon

Ein Zwiegespräch zwischen Freitag-Verleger Jakob Augstein und seinem Gast.
 
Aktuelle Termine finden Sie unten. Immer im Maxim Gorki Theater, Studio Я , Hinter dem Gießhaus 2, 10117 Berlin. Der Eintritt kostet 8 Euro, ermäßigt 5 Euro.

Der radioeins und Freitag Salon ist ein politisches Diskussionsformat, bei dem zuletzt u.a. Thilo Bode, die Yes Men, Frank Bsirske, Gregor Gysi, Constanze Kurz, Sandra Maischberger, Evgeny Morozov, Claudia Roth, Harry Rowohlt, Sahra Wagenknecht, Harald Welzer, Marina Weisband und Jean Ziegler zu Gast waren.
 
Jenseits von Netz und Papier diskutiert Jakob Augstein mit den Gästen über Glück und Unglück der Gegenwart. Das Format existiert seit Oktober 2009 und findet seit dem in regelmäßigen Abständen statt.
 
Jakob Augstein ist seit 2008 Verleger und seit 2013 Chefredakteur der Wochenzeitung „der Freitag“. 1967 in Hamburg geboren, studierte er von 1989 bis 1993 Politik an der Freien Universität Berlin und am Institut d'études politiques de Paris (Sciences Po Paris). Er schrieb für die "Berliner Zeitung", war zehn Jahre lang für die "Süddeutsche Zeitung" als Reporter in Berlin und den neuen Bundesländern unterwegs und war für die "Zeit" tätig. Seit Januar 2011 schreibt er für Spiegel Online die Kolumne S.P.O.N. – Im Zweifel links.
 
Maxim-Gorki-Theater
Am Festungsgraben 2
10117 Berlin.

 
Der Eintritt kostet 8,- Euro, ermäßigt 5,- Euro.
 
Zu hören auch live auf radioeins von 20.00 bis 21.00 Uhr.

Kommende Sendung

Sahra Wagenknecht © dpa-Bildfunk

radioeins und Freitag Salon

VERANSTALTUNG ENTFÄLLT!

Die für den 12.12.2016 geplante Veranstaltung mit Sahra Wagenknecht entfällt! Bereits erworbene Karten können zurückgegeben werden. [mehr]

Vergangene Sendungen zum Nachhören

Der Journalist Jürgen Todenhöfer © imago/Stefan Zeitz
Anzahl der Audiobeiträge1

Montag, 14. November 2016, 20 Uhr

Syrien, der ewige Stellvertreter-Krieg?

Jakob Augstein im Gespräch mit Jürgen Todenhöfer über den Krieg gegen Terror...
 
Mehr als vier Jahre Krieg sind in Syrien vergangen und auch uns erreichen die Folgen in Form von Geflüchteten und Terror. Das eigentliche Ziel, die Demokratisierung, ist vollkommen in den Hintergrund gerückt und zu viele Mächte erschweren das Ende des Krieges. "Es gibt keine guten Bomben. Bombardieren ist die feigste und unmenschlichste Form der Kriegsführung. Egal, ob Russen oder Amerikaner bomben", sagt Todenhöfer. [mehr]

Imran Ayata (Autor) in der ZDF-Talkshow von Maybrit Illner © imago/Müller-Stauffenberg
Anzahl der Audiobeiträge1

Montag, 10. Oktober 2016, 20 Uhr

Gehört Einwanderung zur deutschen Identität?

Jakob Augstein im Gespräch mit Imran Ayata über die Deutsche DNA und die Bedeutung der Einwanderung für Deutschland.
 
Migration und Einwanderung sind ein globales Thema und keine Randerscheinung. Seit jeher gibt es grenzüberschreitende Migrationen von Menschen, die in einem anderen Land bessere Lebensbedingungen suchen und finden... [mehr]

Die Theologin Margot Käßmann © imago/epd
Anzahl der Audiobeiträge1

Montag, 12. September, 20 Uhr

Die Welt verändern?! Was uns der Glaube heute zu sagen hat...

Jakob Augstein im Gespräch mit Margot Käßmann.
 
Kann der Glaube an Gott noch Antworten auf die wichtigen Fragen der Gegenwart geben und kann man heutzutage mit dem Glauben allein die Welt verändern? zum geschnittenen Audio

Ahmad Mansour © Stephanie Pilick/dpa
Anzahl der Audiobeiträge1

Montag, 27. Juni, 20 Uhr

Gehört der Islam zu Deutschland?

Jakob Augstein im Gespräch mit Ahmad Mansour über Migration, Islamismus und warum wir im Kampf gegen religiösen Extremismus umdenken müssen...
„Was uns als Gesellschaft verbinden sollte, sind die Gesetze der Demokratie und der Menschenrechte. Wer sich dem verweigert und Werte propagiert, die verfassungsfeindlich sind, gegen den muss vorgegangen werden“, so Ahmad Mansour, der als junger Palästinenser in Israel beinahe radikaler Islamist geworden wäre. Heute zählt er zu den wichtigsten Islamismus-­Experten Deutschlands... [mehr]

Dr. Simone Peters © imago/Müller-Stauffenberg
Anzahl der Audiobeiträge1

Montag, 30. Mai, 20 Uhr

Was können wir von den Grünen politisch erwarten?

Jakob Augstein im Gespräch mit Dr. Simone Peter.

"Brücken statt Mauern und Europa neu begründen", lautet der Appell der Bundesvorsitzenden von Bündnis 90/ die Grünen Dr. Simone Peter. „Die Bundesregierung rückt von ihrer Willkommenskultur deutlich ab, das soziale und solidarische Fundament in Europa fehlt“, so Simone Peter. Ein politisches Umsteuern ist dringend nötig, doch was können wir von den Grünen politisch erwarten?
[mehr]

Kanzleramtschef und Flüchtlingskoordinator Peter Altmaier (CDU) © dpa
Anzahl der Audiobeiträge1

Montag, 18. April, 20 Uhr

Das Prinzip Offenheit geht verloren!

Nähern wir uns der Festung Europa? Jakob Augstein im Gespräch mit Peter Altmaier.

Abschottungspolitik gibt in der Flüchtlingsdebatte den Ton an, das Prinzip Offenheit scheint die EU aufgegeben zu haben. Macht Europa die Grenzen dicht? Jakob Augstein diskutiert mit Kanzleramtschef und Flüchtlingskoordinator Peter Altmaier über die Rolle der Bundesrepublik in der Festung Europa und wie man die Mehrheit der Flüchtlinge erfolgreich intergieren kann. [mehr]

Martin Delius (© imago/Ulli Winkler)
Anzahl der Audiobeiträge1

Montag, 07. März, 20 Uhr

Die Liebe zur Transparenz ist geblieben...

Die politische Heimat ist eine andere geworden. Jakob Augstein im Gespräch mit Martin Delius.

Fünf Jahre nach dem rasanten Aufstieg der Piratenpartei hat Martin Delius mit 35 weiteren Mitgliedern die Partei verlassen. Die internen Querelen und die innerparteiliche Planlosigkeit haben den Ausstieg leicht gemacht. Die ursprünglichen Themen, Ziele und Fragen der Piraten wird das politische Talent und Vorsitzender des BER-Untersuchungsausschusses  ab  sofort bei der Partei „Die Linke“ diskutieren... [mehr]

Prof. Dr. Naika Foroutan (© imago/Reiner Zensen)
Anzahl der Audiobeiträge1

Montag, 08. Februar, 20 Uhr

Deutschland ist bunt!

Wie viel Farbe verträgt das deutsche Leitbild? Jakob Augstein im Gespräch mit Prof. Dr. Naika Foroutan...
 
Deutschland hat sich zu einer pluralen Einwanderungsgesellschaft entwickelt. Befürworter und Gegner von Vielfalt treffen aufeinander, Allianzen entstehen über Herkunftsgrenzen hinweg. Kann eine solch diverse Gesellschaft noch in der Unterteilung von Migranten und Nichtmigranten gedacht werden? Was macht dieses Land aus? Wie wollen wir hier zusammenleben? Und wo wollen wir hin? [mehr]

Wolfgang Herles (© imago/Horst Galuschka)
Anzahl der Audiobeiträge1

Montag, 08. Januar, 20.00 Uhr

Weg vom Quotenwahn

Zurück zu Kritik, Provokation und Aufklärung! Jakob Augstein im Gespräch mit Wolfgang Herles...
 
Wolfgang Herles ist bekannt für seine Kritik gegenüber populistischen Medien und den öffentlich-rechtlichen Sendern. Selbst war er 31 Jahre im Dienst des ZDF und galt immer als kritisch und unbequem. Der gesellschaftliche Auftrag, die vierte Gewalt zu sein, ist den Medien völlig verloren gegangen und die Sender unterwerfen sich dem Quotendruck, so Herles.   [mehr]

Der radioeins und Freitag Salon mit Bodo Ramelow © imago/Karina Hessland
Anzahl der Audiobeiträge1

Montag, 14. Dezember, 20.00 Uhr

Ein Jahr Linke-Regierung in Thüringen

Chaos und Revolution sind ausgeblieben. Jakob Augstein im Gespräch mit Bodo Ramelow...
 
Bodo Ramelow ist Ministerpräsident von Thüringen und damit der erste linke Regierungschef der Bundesrepublik. Trotz anfänglicher Mutmaßungen, das Dreierbündnis mit SPD und Grünen könne nicht lange halten, beweist der gebürtige Westdeutsche ein Händchen für ein versöhnliches Miteinander im Kabinett. Jakob Augstein diskutiert mit ihm über Parteienvielfalt, Demokratie und die Zukunftsperspektiven von „rot-rot-grün“. [mehr]

ico-blame

Na sowas! Kann es sein, dass Sie mit einem total veralteten Browser unterwegs sind? Das ist überhaupt nicht empfehlenswert, aus ganz vielen Gründen...
Vor allem aber nicht, wenn Sie die volle Schönheit von radioeins.de genießen wollen.

Icon Internet Explorer

Also bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie total aktuell sind.
So wie wir.