Bilals Weg in den Terror – Folge 1

Trauerfeier für Florent

Ende Mai 2016 findet in der Hamburger St. Pauli Kirche eine Trauerfeier für den 17-jährigen Florent statt. Dies sorgt für heftige Diskussionen: Darf ein IS-Kämpfer eine Trauerfeier bekommen?

Bilal © imago/epd
Bilal © imago/epd | © imago/epd

Florent ist als kleines Kind mit seiner Mutter aus Kamerun nach Deutschland gekommen. Mit 14 gerät er in salafistische Kreise und nennt sich Bilal. Mit 17 reist er nach Syrien aus. Aber wer war dieser Florent bzw. Bilal? Und wie begann sein Weg in den Salafismus? Eine Spurensuche, die unter anderem in eine Moschee führt.

 



In der fünfteiligen Podcast-Serie rekonstruiert der Autor Philip Meinhold Bilals Geschichte. Er spricht mit Verwandten und Freunden von Bilal, mit Experten von Sicherheitsbehörden sowie Vertretern der islamistischen Szene. Eine packende Recherche zu den Ursachen und Umständen einer Radikalisierung – und einem bislang ungeklärten Tod.