Soundcheck Kritiker

Christian Schröder

(Der Tagesspiegel)

Christian Schröder
Christian Schröder (© Kai Uwe Heinrich) | © (© Kai Uwe Heinrich)

Christian Schröder, in Bielefeld geboren, begann schon früh, über Musik zu schreiben. Ob seine erste Konzertkritik von einem Auftritt von Joe Cocker in Osnabrück oder von Level 42 in Münster handelte, weiß er nicht mehr genau. Eigentlich hat er damals auch lieber The Smiths und The Cure gehört.

Nach Studienjahren in Göttingen lebt er seit 1990 in Berlin, wo er bald frei für die Süddeutsche Zeitung und den Tagesspiegel zu arbeiten begann, bei dem er seit 1998 Kulturredakteur ist. Vom zwischenzeitlichen Independent-Dogmatiker hat er sich zum Beinahe-Alles-Hörer entwickelt, der Neosoul genauso schätzt wie Dreampop, Witchhouse oder Afrobeat. Seine heimliche Liebe gehört dem Schlager. Über Hildegard Knef hat er eine Biografie geschrieben.