Soundcheck Kritikerin

Annika Line Trost

(Journalist/Moderatorin)

Annika Line Trost © Hadley Hudson
Annika Line Trost © Hadley Hudson | © Hadley Hudson

Annika Line Trost wuchs in Spandau auf einem Fischereigrundstück auf. Sie übte zwischen Knallerbsen-Hecken Hullahupp und sah den Schiffen nach, bis sie mit zehn Jahren Punkrock entdeckte. Sie gab die Klavierstunden auf und begann Schlagzeug zu spielen. Mit 13 trommelte sie in mehreren Sixties Garagen Bands.

Mit Zwanzig tauschte sie das Schlagzeug gegen einen handlichen Yamaha SU10-Sampler und ging mit Shizuo (Digital Hardcore Recordings) auf Welttournee.

1998 gründete sie ihre Band Cobra Killer. Cobra Killer fanden schnell internationale Beachtung und begeisterten mit ihrer exzessiven Live-Show Publikum und internationale Kollegen wie Thursten Moore (Sonic Youth) oder Peaches .

Seit 2007 schreibt Annika Line Trost, die auch zwei Soloalben veröffentlicht hat, als Musik-Journalistin die Pop-Kolumne "Plattentrost" in der BZ.

2015 erschien ihr humorpositiv-feministisches Buch über ihre einstige BH-Größe, 75F - Ein Buch Über Wahre Größe bei S. Fischer Verlage.

Annika Line Trost hat zwei Söhne und lebt mit ihrer Familie in Berlin-Spandau.