So06.11.
12:00 - 14:00

Talk im Tipi

Trumpel gegen Killary – Amerika hat die Wahl!

mit Marco Seiffert

Zur politischen Lage vor und nach der Präsidentschaftswahl diskutierten die radioeins-Kommentatoren: Bettina Gaus (taz), Markus Feldenkirchen (Spiegel), Nikolaus Blome (Bild), Jakob Augstein (Freitag) sowie der Ex-Tagesthemenmoderator Thomas Roth.

Talk im Tipi am 6. November 2016

Am 8. November 2016 wird der 45. Präsident der USA gewählt. Zwei Tage vor der Wahl spitzte sich die Lage zu - im "Tipi am Kanzleramt" stritten und diskutierten die radioeins-Kommentatoren!
 
Die Republikaner gehen mit Milliardär Donald Trump ins Rennen, Hillary Clinton soll für die Demokraten als erste Frau in der Geschichte das Amt übernehmen. Warum hat ein Mann, der stolz verkündet hat, dass er als Prominenter Frauen zwischen die Beine greifen darf, überhaupt noch Chancen? Weil viele US-Amerikanern dem politischen System den Stinkefinger zeigen wollen? Weil sie sich nach einem starken Mann sehnen? Oder weil Hillary Clinton zu abgehoben, zu bürokratisch, zu "systemtreu" ist? Müssten die Deutschen den amerikanischen Präsidenten wählen, stünde das Ergebnis jetzt schon fest: Hillary Clinton for president! Klar ist: Trump und Clinton sind die unbeliebtesten Kandidaten, die sich in den vergangenen Jahrzehnten um das Präsidentenamt beworben haben. Die kalte „Killary“ trifft auf den rauhbeinigen „Trumpel“.  Schöne Aussichten für den Rest der Welt!


Zur politischen Lage vor und nach der Präsidentschaftswahl diskutierten die radioeins-Kommentatoren: Bettina Gaus (taz), Markus Feldenkirchen (Spiegel), Nikolaus Blome (Bild), Jakob Augstein (Freitag) sowie der Ex-Tagesthemenmoderator Thomas Roth.

Für kabarettistische Zwischentöne sorgte Florian Schroeder. Gastgeber ist radioeins-Moderator Marco Seiffert.

Tipi am Kanzleramt © Jan Wirdeier

Talk im Tipi

Der radioeins-Kommentatoren-Talk zur Lage der Nation

ico-blame

Na sowas! Kann es sein, dass Sie mit einem total veralteten Browser unterwegs sind? Das ist überhaupt nicht empfehlenswert, aus ganz vielen Gründen...
Vor allem aber nicht, wenn Sie die volle Schönheit von radioeins.de genießen wollen.

Icon Internet Explorer

Also bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie total aktuell sind.
So wie wir.