Radioday "Reform - alles anders"

Kirche 2.0 - der Segensroboter "BlessU-2"

Roboter sind auf dem Vormarsch. In den letzten Jahren hat sich die Technik enorm entwickelt und nun sogar die geistliche Welt erreicht.

Der "BlessU-2"-Segensroboter © imago/epd
Der "BlessU-2"-Segensroboter | © imago/epd

Der BlessU-2 ist der erste Roboter der Gläubigen den vollautomatischen Segen bietet. Für die Weltausstellung der Reformation in Wittenberg hat der Medienkünstler Alexander Wiedekind-Klein ihn entworfen. Während einige Kircheninsider mit Entsetzen auf BlessU-2 reagieren, weckt der mechanische Geselle bei den meisten Anderen vor allem Interesse an der Thematik.

Wie funktioniert denn ein Segen in Zeiten der Technisierung und warum ist es so wichtig, dass die Kirche den Anschluss an die Digitalisierung nicht verliert? Darüber sprach Frauke Oppenberg mit dem Theologen Fabian Vogt, Ideengeber des Segensroboters BlessU-2.