Die Musikanalyse

Junimond von Rio Reiser

Musik verstehen mit Prof. Dr. Hartmut Fladt

Sein Pseudonym verdankte Rio Reiser einer Romanfigur von Karl Philipp Moritz Ende des 18. Jahrhunderts, Anton Reiser, mit dem er sich identifizierte: kritisch gegenüber der Gesellschaft, empfindlich bis zur Hypochondrie, künstlerisch hochbegabt. Nach der Agit-Rock-Band "Ton Steine Scherben" ist "Junimond" (1986) ein Meilenstein der Solo-Karriere von Rio Reiser.

Zum Datenschutz: Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Mitteilung an den Empfänger (optional):