Di 18.07. 20:40

Royaler Besuch

Prinz William und Herzogin Kate in Berlin

Vom 19. bis 21. Juli 2017 besuchen der Herzog und die Herzogin von Cambridge, Prinz William und seine Ehefrau Kate drei Städte in Deutschland: Berlin, Heidelberg und Hamburg.

Prinz William und Herzogin Kate zusammen mit ihren Kindern George und Charlotte © imago/i Images
Prinz William und Herzogin Kate zusammen mit ihren Kindern George und Charlotte © imago/i Images | © imago/i Images

In Berlin treffen der Herzog und die Herzogin von Cambridge am Mittwochvormittag ein. Nach der Ankunft auf dem Flughafen Tegel steht mittags ein Besuch am Brandenburger Tor und am Holocaust-Mahnmal auf dem Programm.

Am Mittwochnachmittag besuchen der Herzog und die Herzogin von Cambridge den Verein „Straßenkinder e.V.“ im Bezirk Marzahn. Sie treffen dort auch auf Teresa Enke, die über die Arbeit der „Robert-Enke-Stiftung“ informieren wird. Die Stiftung engagiert sich für Einrichtungen und Projekte, die über Depressionen aufklären und die Krankheit erforschen.

Am Nachmittag wird das Paar zum Schloss Bellevue fahren und dort vom Bundespräsidenten empfangen. Danach geht es am frühen Abend zur Residenz des britischen Botschafters in den Grunewald. Dort feiern der Herzog und die Herzogin von Cambridge gemeinsam mit 600 Gästen die „Queen's Birthday Garden Party“ zu Ehren des 91. Geburtstags von Königin Elisabeth II.

Am Donnerstag, den 20. Juli, kehrt das Paar abends aus Heidelberg aus zurück nach Berlin. In „Clärchen's Ballhaus“ in Mitte  sind sie Ehrengäste bei einem Empfang der Berliner Kreativwirtschaft.

Einen kleinen Leitfaden für den morgigen Tag für alle Royals-Fans gibt Autor Peter Littger ("The devil lies in the detail").

imago/i Images
Download (mp3, 8 MB)