Musik in der radioeins Dachlounge

Phony

Phony
Phony | © Phony

Morgen feiert das Berliner Indielabel Firestation Records sein 20jähriges Jubiläum im Privatclub in Kreuzberg. Nicht fehlen darf dabei die Band Phony, eine Band die stark vom Brit Pop beeinflusst ist uns nach langer Abstinenz nun wieder durchstarten will. Alexander Wodrich, einer der beiden Hauptsongwriter von phony bringt es folgendermaßen auf den Punkt:

"Unser erstes Bandleben fand im Kern zwischen 2000 und 2004 statt. Brit-Pop war soeben verstorben und so fielen wir vermutlich mit unserer Musik mal wieder etwas aus der Zeit. Dennoch gab es eine feste Fanschar, Award-Auszeichnungen, Konzertvorporgramme bei Bands wie „The Thrills“ oder alten Helden wie Edwyn Collins, diverse Plattenveröffentlichungen und Samplerbeiträge und Radio-Airplays.

Das „echte“ Leben holte uns dann irgendwann ein und so konnten wir, die beiden Sonwriter Alex und Alex nur noch gelegentlich gemeinsam Musik machen. Nun starten wir auf ein neues mit altem und neuem Songmaterial."

Wie Phony aktuell klingen, kann man heute auf der Dachlounge erleben.

Phony