Die radioeins Dachlounge

Das ziemlich lebendige Leben des vermeintlich toten Elvis

Überall wird es verkündet: Elvis ist tot. Die Fans trauern, der Plattenboss weint, Hawaii schluchzt ein letztes «Aloha» für den King. Gemütlich auf seinem Sofa in Tupelo sitzend, verfolgt die Nachrichten ein Mann, der das Grinsen gar nicht mehr aus dem aufgedunsenen Gesicht bekommt. Nie im Leben hätte Elvis gedacht, dass es sich so gut anfühlen würde, tot zu sein...

Zum Datenschutz: Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Mitteilung an den Empfänger (optional):