Wissen - Denken - Meinen

Digitalisierung im Bundestagswahlkampf

In fünf Wochen wird ein neuer Bundestag gewählt und die Kandidaten lächeln tausendfach von den Wahlplakaten. Doch neben dem etablierten Plakatwahlkampf spielt die Digitalisierung eine immer wichtigere Rolle, um die Botschaften unter das Wahlvolk zu bringen.

Wahlplakat zur Bundestagswahl von Christian Lindner (FDP) mit dem Slogan "Digital First. Bedenken Second"
Wahlplakat zur Bundestagswahl von Christian Lindner (FDP) mit dem Slogan "Digital First. Bedenken Second" | © imago/IPON

Spitzenkandidaten, Slogans, Versprechungen - der Schilderwald an den Straßenrändern ist nicht zu übersehen und erinnert wohl auch den Letzten daran, dass am 24. September 2017 Bundestagswahl ist. Eines aber ist unserem Kolumnisten Harald Welzer besonders im Gedächtnis geblieben: FDP-Chef Christian Lindner als Posterboy in Schwarz-Weiß, versehen mit dem deutsch-englischen Slogan "Digital first, Bedenken second". Sprich: Die Digitalisierung soll voran gebracht werden - die Bedenken stehen an zweiter Stelle.

Ein Kommentar von dem Soziologen Harald Welzer.