Radiobrücke Warschau

Die konservative Journalistin Alexandra Rybinska

In den vergangenen drei Tagen haben wir wahrscheinlich eine Frage bei fast jedem Interview hier in Warschau gestellt, und zwar: “Wie sehr hat sich das Leben und die Arbeit unter der neuen PIS-Regierung verändert?”. Antworten reichten von “bisher merken wir nichts” bis hin zu “es ist wie es ist, lass uns hoffen, dass es nicht schlimmer wird”. Weil wir aber natürlich das gesamte Polen hier in unserer Radiobrücke abbilden wollen, begrüßen wir heute Alexandra Rybinska.

Alexandra Rybinska © radioeins/Schuster
Alexandra Rybinska | © radioeins/Schuster

Alexandra Rybinska ist Journalistin und schreibt u.a für das das PiS-nahe Wochenmagazin “wSieci” und das dazugehörige Nachrichtenportal. Sie sagte selbst mal : „Ich bin für die deutschen Medien so etwas wie die PiS-Tante vom Dienst“.

radioeins/Schuster
Download (mp3, 9 MB)