Weltglücksbericht

Was ist Glück und wie kann man es messen?

Die glücklichsten Menschen der Welt leben einer internationalen Studie zufolge in Norwegen. Der sogenannte "Weltglücksbericht" ist heute zum fünften Mal in New York vorgelegt worden. Danach löst Norwegen Dänemark ab, das dreimal auf Platz eins kam.

Schriftzug "Zum Glück" © radioeins
Schriftzug "Zum Glück" © radioeins

Auch in diesem Jahr sind alle Top-Ränge von Ländern im Norden belegt - dazu zählen noch Island und Finnland. Deutschland rangiert auf Platz 16. Schlusslicht ist die Zentralafrikanische Republik. Als Glücksfaktoren flossen unter anderem das Bruttoinlandsprodukt des Landes, die Lebenserwartung und das Vertrauen in Regierung und Unternehmen in die Studie ein.

Was Glück ist und wie man es überhaupt messen kann, darüber sprechen Katja Weber und Holger Klein mit dem Soziologen Jürgen Schupp vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW). Er ist davon überzeugt, dass sich die Höhe des Glücks ermitteln und statistisch auswerten lässt.

ico-blame

Na sowas! Kann es sein, dass Sie mit einem total veralteten Browser unterwegs sind? Das ist überhaupt nicht empfehlenswert, aus ganz vielen Gründen...
Vor allem aber nicht, wenn Sie die volle Schönheit von radioeins.de genießen wollen.

Icon Internet Explorer

Also bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie total aktuell sind.
So wie wir.