Mi27.07.
13:00 - 16:00

radioeins

mit Marion Brasch

Marion Brasch (Foto © Tim Trzoska)

Neue Songs und große Alben, junge Götter und alte Helden – radioeins atmet Musik und Sie atmen mit. Täglich gibt es eine neue Story über das Album der Woche. Dienstags gibt es "Strom und Drang" und am Mittwoch sind wir "Back in Black" mit dem Vinyl der Woche. Und damit, dass hier alle wichtigen Musiker zu Wort kommen, die in, über oder nicht weit entfernt von Berlin und Brandenburg unterwegs sind, müssen wir ja wohl nicht großartig angeben, oder?

15:42

Polen

Papst Franziskus kommt zum Weltjugendtag in Krakau

Hundertausende Katholiken feiern beim Weltjugendtag ihren Glauben. Nun kommt ein ganz besonderer Gast. Der Papst hat in Polen ein dichtes Programm - mit einigen heiklen Punkten.

Bis Sonntag findet in Krakau der katholische Weltjugendtag statt - erwartet werden bis zu 1,5 Millionen Teilnehmer aus aller Welt © EPA/RADEK PIETRUSZKA

Papst Franziskus wird am Mittwoch zu seinem ersten Besuch in Polen erwartet. Den Schwerpunkt seiner fünftägigen Reise in das tiefkatholische EU-Land bildet der Weltjugendtag im Krakau, an dem mehr als eine halbe Millionen junge Katholiken aus aller Welt teilnehmen, die Veranstalter rechnen sogar mit bis zu 1,5 Millionen. Franziskus will dort bis Sonntag mehrfach auf junge Pilger treffen, geplant sind große Messen und andere Begegnungen. 

Zum Auftakt seiner Reise trifft er in Krakau zunächst die polnische Staatsspitze um Präsident Andrzej Duda und Regierungschefin Beata Szydlo. Mit Spannung wird erwartet, ob sich der argentinische Papst zu der heiklen politischen Lage in Polen äußern wird. Gegen die nationalkonservative Regierung läuft ein EU-Prüfverfahren wegen einer umstrittenen Justizreform. Ein wichtiges Anliegen des Papstes ist die Hilfe für Geflüchtete - Polen weigert sich, muslimische Flüchtlinge aus Krisengebieten wie Syrien, dem Irak oder Afghanistan aufzunehmen.

Über den Weltjugendtag in Krakau und den Besuch des Papstes berichtet ARD-Korrespondentin Mechthild Baus.
[mehr]

15:10
Rubrik telefonverlosung

Album der Woche

Red Earth & Pouring Rain von Bear's Den

Red Earth & Pouring Rain von Bear's Den

Wie Mumford & Sons, so haben sich auch Bear's den auf ihrem neuen Album vom Folksound verabschiedet. Das Trio war nach ihrem Debüt fast pausenlos auf Tour und nachdem der Gitarrist Joey Haynes die Band verlassen hatte, war es an der Zeit sich musikalisch neu zu orientieren.
 
Auf "Red Earth & Pouring Rain" haben Bear's Den den Pop für sich entdeckt. Vom Trio auf ein Sextett erweitert klingt ihr neuer Sound klingt luftiger und leichter, doch der sehnsuchtsvolle Gesang von Andrew Davie ist weiter Markenzeichen der Band. Synthie-Sounds spielen nun eine dominante Rolle, manchmal schweben die Songs förmlich, wie bei Fleetwood Mac oder The War On Drugs und auch Bruce Springsteen ist nicht weit weg. [mehr]

14:13

«Inside IS» und «Nasser»

GRIPS Theater mit brisanten Stücken

Warum schließen sich deutsche Jugendliche der Terrormiliz Islamischer Staat an? Und wie erlebt ein junger muslimischer Berliner sein schwules Coming-out? Das GRIPS Theater bringt unter seinem neuen Künstlerischen Leiter brisante Themen auf die Bühne.

Philipp Harpain, künstlerischer Leiter des GRIPS Theaters © Katrin Kraemer

Das Berliner Grips Theater bringt in der neuen Saison das Stück «Inside IS» nach Motiven von Jürgen Todenhöfers gleichnamigem Reisebericht auf die Bühne. Der frühere CDU-Bundestagsabgeordnete und Autor habe Grips-Regisseur Yüksel Yolcu exklusiv die Rechte an seinem Buch «Inside IS - 10 Tage im «Islamischen Staat»» zur Bearbeitung für ein Jugendstück gegeben, teilte das Theater am Freitag mit. 

«Warum geraten gerade junge Menschen aus Europa in den Sog des «IS» und sind bereit, sich für ein versprochenes Paradies in die Luft zu sprengen? Was wollen sie da verteidigen, was finden sie da, was sie hier nicht finden?» Das seien die Fragen, denen Yolcu in dem Stück nachgehen wolle. Uraufführung der für Jugendliche ab 15 Jahren geeigneten Inszenierung ist am 12. Oktober.

Über Philipp Harpains Spielplan im GRIPS Theater, den er auf aktuelle, teils brisante Themen aufbaut, sprach Marion Brasch mit ihm. [mehr]

13:40

Back in Black

Don't Give Up On Me von Solomon Burke

Das Vinyl der Woche

Die CD ist zu tot, das MP3 zu virtuell und ein Privatkonzert zu teuer. Darum feiert radioeins das Vinyl – zusammen mit Volker Quante und Ina Winkels von „Mr. Dead und Mrs. Free“. Jede Woche stellen sie ein Album vor, das nur auf Vinyl so klingt, wie es klingen soll.

Don't Give up On Me von Solomon Burke

Alles im Leben des Solomon Burke schien überlebensgroß zu sein. Dar war zunächst einmal seine Stimme: Schon mit sieben Jahren durfte er in seiner Kirchengemeinde predigen und verdiente sich schnell den Beinamen „Boy Wonder Preacher“. Mit 15 hatte er seinen ersten Plattenvertrag und bekam eine eigene Gospel Radio Show. Dann war da die Liebe zu den Frauen, er war in seinem Leben 4 mal verheiratet und zeugte 21 Kinder, das erste übrigens schon mit 14. Und schließlich gab es noch die Liebe zu gutem Essen. Die war so groß, dass in seinen letzten Lebensjahren so zwischen 350 und 400 Pfund auf die Bühne brachte.

Musikalisch hatte Solomon Burke seinen ersten Chart Hit mit 21, ein Jahr später seinen ersten Millionenseller. Zwei seiner Singles wurden von den Rolling Stones gecovert, aber der eine Überhit, der dafür sorgt , dass sich alle auf Jahrzehnte an einen Künstler erinnern, blieb ihm versagt.
[mehr]

ico-blame

Na sowas! Kann es sein, dass Sie mit einem total veralteten Browser unterwegs sind? Das ist überhaupt nicht empfehlenswert, aus ganz vielen Gründen...
Vor allem aber nicht, wenn Sie die volle Schönheit von radioeins.de genießen wollen.

Icon Internet Explorer

Also bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie total aktuell sind.
So wie wir.