Laut & Kantig

Die radioeins Session mit LeVènt

LeVènt
LeVènt (radioeins Sessions)

In England hat es durch die BBC Sessions schon lange Tradition: Bands wie die Beatles und The Who nahmen fürs Radio auf. Auch der Rundfunk der DDR bot Künstlern die Chance, Songs im Studio aufzunehmen, bevor sie bei Amiga veröffentlichen durften.
 
radioeins belebt diese Tradition neu, sendet die entstandene Musik nicht nur on air, sondern presst sie zu Weihnachten auch auf Vinyl. Wir finden: Ein Radiosender, der etwas auf sich hält, sollte nicht nur Musik abspielen, sondern auch helfen, Musik mit zu kreieren.  Deshalb haben wir gemeinsam mit Thomas Götz von den Beatsteaks und dem Studio Wong die radioeins Sessions ins Leben gerufen. Bekannte und unbekannte Bands spielen im Berliner Studio Wong an einem Tag drei Songs ein. Innerhalb dieses 8-Stunden-Arbeitstages werden die Stücke eingespielt, abgemischt und radioeins sendefertig übergeben.

Vor kurzem war die Berliner Band LeVènt im Studio Wong. Das Trio, bestehend aus Heike Rädeker (18th Dye, Wuhling), Frank Neumeier (Wuhling, Casper Brötzmann Massaker) und Maryna Russo spielte dort ein paar Songs für die "radioeins Sessions" ein. 

Christiane Falk traf die Band zum Interview, präsentiert heute die besten Momente der Session und es gibt jede Menge Songs von Bands und Musikern, die sie schätzen, ab 21 Uhr in "Laut & Kantig".  

Außerdem stelle Christiane Falk das neue Album von Royal Blood und die neue Single von Wolf Alice vor.