Virtual Outback von Klaus Schulze

Virtual Outback von Klaus Schulze (Albumcover)
Virtual Outback von Klaus Schulze
Das 65-minütige Stück "The Theme: The Rhodes Elegy" erschien erstmals 2002 innerhalb des 5-CD-Sets "Contemporary Works 2". Zur Veröffentlichung dieser Edition war Klaus Schulze damals auch Live-Studiogast in den "elektro beats". Innerhalb der "Revisited Records"- Reihe erschien dieses Stück, plus Bonus- Track "Chinese Ears", 2008 nun noch einmal unter dem Titel "Virtula Outback" als Einzel- CD. Der Name des Hauptwerks "The Rhodes Elegy" ist eine Anspielung Schulze's auf das klassische E-Piano von Fender. Als Gäste wirkten der Cellist Wolfgang Tiepold, Thomas Kargermann (Flöte, Violine, Vocals), die in Hamburg lebende Afrikanerin Audrey Motaung (Vovals), Mickes (Gitarren), die Australierin Julia Messenger und Tobias Becker (Oboe, English Horn) mit.


Tracklist
1. The Theme: The Rhodes Elegy 65:00
Bonus Track:
2. Chines Ears 14:55
Interpret: