Cyborg

Cyborg von Klaus Schulze (Albumcover)
Cyborg von Klaus Schulze
Das Doppel-Album "Cyborg" war nach "Irrlicht" die zweite Soloproduktion , die unter Klaus Schulze's Namen erschien. Wie schon auf dem Vorgänger, hatte KS wieder Orchester- Tapes benutzt.
Der Titel dieser 73'er Produktion bezog sich auf das gleichnamige Buch des Science-Fiction-Autors Frank Herbert. Die deutsche Zeitschrift "Flash" schrieb 1974: "In seiner Art ist dies Album das konsequenteste, das je unter der Rubrik 'kosmische Musik' erschienen ist."

CD 1
1. Synphära 22'45
2. Conphära 25'44
3. Chromengel 23'45

CD 2
1. Neuronengesang 24'39

Bonus Track:
2. But Beautiful 50'45