Elektro Beats

Quantum Gate von Tangerine Dream

Quantum Gate von Tangerine Dream
Quantum Gate von Tangerine Dream | © kscope

Genau zum 50.Jubiläum am 29.September 2017 erschien das neue Tangerine Dream - Album "Quantum Gate". In der langjährigen Historie unterteilte TD- Gründer Edgar Froese gerne das eigene und das Schaffen seiner Mitstreiter in Phasen. Bei unserem letzten Interview- Treffen im April 2014 in Kopenhagen sprach er schon ganz detailliert und inhaltlich über die Tangerine Dream "Quantum Years", die er gerade vorbereitete.

Im Lineup Edgar Froese, Thorsten Quaeschning, Ulrich Schnauss und Hoshiko Yamane wollte man in zukünftigen Konzerten und für Produktionen zurückkehren zum eigenen, weltbekannten Trademark und moderne, sequenzer-dominierte, elektronische Musik kreieren. Schon vor und nach der Australien - Tournee steckte man voll in diesem Kreativprozess ,- der Vorbereitung des neuen Albums.

Nach Edgar Froeses Tod im Januar 2015 arbeiteten seine TD- Mitstreiter weiter an Arrangements und Audio- Spuren, die schon für die Quantum Years entstanden waren, um seine musikalischen Visionen  weiter auszuarbeiten. 8 der 9 neuen Titel auf "Quantum Gate" weisen in den Autoren- Credits noch seinen Namen auf. Das Mastering nahm Jón 'Biggi' Birgisson vor, den man von Sigur Ros- Alben her kennt. "Quantum Gate" ist ein großartiges und in seiner Gesamtheit sehr stimmiges und modernes Tangerine Dream- Album geworden, dass man mit Fug und Recht schon jetzt neben große TD- Klassiker aus den 70er und 80er Jahren einsortieren darf.