Elektro Beats

Die Geschichte von Sueño Latino

Sueño Latino with Manuel Göttsching
Sueño Latino with Manuel Göttsching perfoming E2-E4

Italienische Musiker haben 1989 unter dem Namen Sueno Latino eine Platte veröffentlicht, die auf dem Manuel Göttsching- Klassiker "E2-E4" basiert und sich in der Folgezeit, ausgehend von Amerika, zu einem Kult-Klassiker entwickelte.

Manuel Göttsching erzählt Olaf Zimmermann in den "elektro beats" die Geschichte dieser jetzt auf Vinyl wiederveröffentlichten Platte.

Diese, die neben der Paradise-, Agua- und Winter- Version auch den Derrick May- Remix enthält, kann man in der Sendung als vor-osterliches Geschenk gewinnen.

Gleiches gilt Karten für das Daniel Lanois Konzert am 09.April im Heimathafen Neukölln, wo er sein neues Instrumentalalbum "Flesh and Machine" live vorstellen wird.

Außerdem in Ausgabe 836 der "elektro beats" Musik von Candie Hank, The Orb, Public Service Broadcast, Vangelis, Nick Höppner, My Panda Shall Fly, Grandbrothers, Die Wilde Jagd, King So So, Hendrik Schwarz und Brian Eno.