Fr20.10.
13:00 - 17:00

fr, 13:00 - 17:00

Die Schöne Woche

mit Holger Klein

Ein politisch-kultureller Wochenrück- und Wochenendausblick

Holger Klein © Thomas Ernst

Am Ende einer mehr oder weniger "Schönen Woche" begrüßt radioeins die geneigte Hörerschaft zu einer bunten Schau wohlfeiler Unterhaltung und knallharter Information. Unsere Moderatoren blicken zurück auf die wichtigsten Ereignisse der Woche und schauen voraus auf die Highlights des Wochenendes...

16:41

Berlin

Nach Einbruch: Rettet das ehemalige Stummfilmkino Delphi

Letzten Freitag ist „Babylon Berlin“ angelaufen, eine Serie die in der Zeit spielte, als der Stummfilm gerade zum Tonfilm wurde. Gedreht wurde unter anderem auch in einem ehemaligen Stummfilmkino in Berlin-Weißensee.

Das ehemalige Stummfilmkino Delphi in Berlin-Weißensee © imago/Rolf Zöllner
imago/Rolf Zöllner

Das „Delphi“ hat eine sehr interessante Geschichte: Denn 50 Jahre lang stand es leer, 2012 wurde es als Theater wieder eröffnet. Anfang Oktober fiel das Delphi jedoch Einbrechern zum Opfer, die alles mitgenommen haben, was ein Theater zum Bestehen braucht.

Wie es jetzt weitergehen soll, das besprach Holger Klein mit dem Betreiber Nikolaus Schneider.

imago/Rolf Zöllner
Download (mp3, 6 MB)
15:40

Hintergrund zum Buch

Mit Rechten reden

Ein Leitfaden - von Per Leo, Maximilian Steinbeis und Daniel-Pascal Zorn

Demokratie ist kein Salon. Die Republik lebt vom Streit, von Rede und Gegenrede, nicht nur von Bekenntnissen und moralischer Zensur. Dieser Leitfaden zeigt, dass es in der Auseinandersetzung mit "Rechtspopulismus" und "Neuen Rechten" um mehr geht als die Macht des besseren Arguments. Es geht vor allem um die Kunst, weniger schlecht zu streiten.

Teilnehmer einer Demonstration von Rechtsextremen © imago/epd
imago/epd

Am kommenden Dienstag kommt der Deutsche Bundestag zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Hier treffen dann ganz offiziell die Vertreter der bisher im Bundestag vertretenen Parteien auf die AfD.

In den kommenden Jahren müssen die Parteien mit den Parlamentsneulingen der Alternative für Deutschland natürlich auch noch zusammenarbeiten. Eine Hilfe könnte hier vielleicht das Buch von Per Leo sein. „Mit Rechten reden“ heißt es und wie, aber auch ob man mit Rechten reden soll, das wird der Autor im Gespräch mit Holger Klein verraten.

15:10

Das Wochenspiel

Die Volle Packung Kultur

Die volle Packung Kultur

Die Volle Packung Kultur startet Freitag abend mit einer Theatersafari bei dem Stück "Das Dschungelbuch" im Botanischen Garten.   Am Samstag morgen wird genüsslich im Café ... [mehr]

14:20

Sondierungsgespräche

Was Grüne Jugend und Junge Liberale von Jamaika halten

Alle reden gerade über die mögliche Jamaika-Koalition. Heute hat sie wirklich begonnen, die erste große Sondierungsrunde zwischen CDU/CSU, FDP und den Grünen. In manchen Punkten waren sich die Jamaika-Parteien schon bereits vor der Wahl einig. Doch bei vielen Themen liegen die Positionen weit auseinander.

Eine junge Frau befestigt in Berlin Luftballons in den Jamaika-Farben an einem Geländer im Regierungsviertel an der Spree © dpa/Kay Nietfeld
dpa

In Berlin starten CDU, CSU, FDP und Grüne heute in ihre erste gemeinsame Sondierungsrunde für eine mögliche Jamaika-Koalition. Mehr als 50 Politiker der vier Parteien nehmen daran teil. Die Generalsekretäre haben sich offenbar bereits auf Themenblöcke geeinigt, die im Lauf der Sondierung besprochen werden sollen. Wie die Nachrichtenagentur dpa berichtet, soll es zuerst um Finanzen, Haushalt und Steuern gehen, dann folgt das Thema Europa. 

Gestern zeigten sich FDP und Grüne nach einem ersten Treffen zuversichtlich. Auf dem Weg nach Jamaika sei man wieder ein bisschen weitergekommen, so FDP-Generalsekretärin Beer. Grünen-Geschäftsführer Kellner sprach von einer tiefgründigen thematischen Debatte. Beiden Parteien sei klar, dass man nicht den ausgetretenen Pfaden der Union folgen wolle.

Während die Spitzen der Parteien sich miteinander austauschen, fragen wir einmal den Politiknachwuchs, was sie von einer möglichen Jamaika-Koalition halten. Moritz Heuberger, Bundessprecher der Grünen Jugend, und Lukas Köhler, Vorstand der Jungen Liberalen (JuLis) Bayern und frisch gewählter Abgeordneter des Deutschen Bundestages, waren bei Holger Klein zu Gast im radioeins-Studio.

14:10

Das Bild der Woche

Der Parteitag der KP in China

Wir leben in einer Welt der Bilder. Sie sind nicht aufzuhalten. Jeden Tag werden es mehr. Unser Sehen verkommt zum flüchtigen Blick. Wir sind dabei, es zu verlernen. In der Schönen Woche nehmen wir uns die Zeit, die wir sonst nicht haben. Für ein einziges Bild – das Bild der Woche. Die Kunsthistorikerin Christina Landbrecht seziert, analysiert und interpretiert. Und ganz nebenbei lernen wir wieder zu sehen.

Mitglieder des Parteikongresses in China © AP/Mark Schiefelbein
AP/Mark Schiefelbein

Alle fünf Jahre kommt die Kommunistische Partei (KP) in China auf einem Parteitag zusammen. Dauern kann dieses Treffen eine ganze Woche. Verkündet wird hier quasi der Fahrplan für die nächsten fünf Jahre und daher wird so ein Parteitag auch sehr beeindruckend inszeniert.
 
Wie genau das aussieht, das verrät uns Christina Landbrecht mit unserem Bild der Woche.

AP/Mark Schiefelbein
Download (mp3, 5 MB)
13:40

Wahl in Tschechien

Kommt mit Babiš der nächste Trump?

In Tschechien wird heute und morgen gewählt. Während die großen Volksparteien, die Sozialdemokraten und die konservativen Bürgerdemokraten bei jeweils 10 Prozent liegen, könnte der Milliardär Andrej Babiš und seine ANO-Partei stärkste politische Kraft werden.

Andrej Babiš am 19.10.2017 bei einem TV-Wahlkampfduell in Tschechien © imago/CTK Photo
imago/CTK Photo

Der 63jährige ehemalige Finanzminister setzte im Wahlkampf auf Kritik an der Europäischen Union. Sein Ministeramt musste er im Mai wegen des Verdachts auf Subventionsbetrug abgeben. Die populistische ANO-Partei regiert seit 2014 zusammen mit Sozialdemokraten und Christdemokraten. Der sozialdemokratische Ministerpräsident Sobotka tritt nicht mehr an.

Viele befürchten nun, dass Babiš ein europäischer Trump werden könnte, der sich in die Linie von Viktor Orbán und Jarosław Kaczyński einreihen könnte.

Wer dieser Mann ist und wie es nach der Wahl weitergehen könnte, hat Peter Lange, ARD-Korrespondent in Prag, im Gespräch mit Holger Klein verraten.

imago/CTK Photo
Download (mp3, 7 MB)
13:20

Food Week-Partnerland Thüringen

Mehr als nur Bratwurst und Klöße?

Das Gastland der Frankfurter Buchmesse war in diesem Jahr Frankreich, bei der ITB war es Botswana und auf der Berlin Food Week ist es: Thüringen!

Symbolbild: Ein Teller mit Thüringer Klößen nach Originalrezept von 1842 steht auf einem Tisch © dpa/Michael Reichel
dpa/Michael Reichel

Dass das Bundesland in der Mitte Deutschlands aber nicht nur Bratwurst und Klöße kann, dafür steht Maria Groß. Sie ist die erste Sterneköchin aus Thüringen und hat ihr Bundesland bei der Eröffnung der Berlin Food Week vertreten.
 
Darüber sprach Holger Klein mit der Sterneköchin... [mehr]

dpa/Michael Reichel
Download (mp3, 5 MB)