Stockholm, St. Petersburg und Co.

Wovon hängt das Gelingen von Kriseneinsätzen ab?

Anschläge, extreme Unwetter oder Großdemonstrationen – Behörden haben aktuell viel zu tun. Auf ihnen lastet eine große Verantwortung für das Wohl ihrer Bürger. Daher ist es wichtig, dass die Strategien stimmen, mit denen Feuerwehr, Polizei und Ordnungsamt ihre Arbeit ausführen.

Polizeiabsperrung © imago/7aktuell
Polizeiabsperrung © imago/7aktuell | © imago/7aktuell

Im Fall des Attentäter Anis Amri, der im Dezember mit einem gekaperten Sattelschlepper in den Weihnachtsmarkt auf dem Berliner Breitscheidplatz nahe der Gedächtniskirche gerast war, gab und gibt es viel Kritik an den Behörden. Wie die Zusammenarbeit von Behörden gelingen kann, haben Forscher aus Berlin, Kaiserslautern und dem niederländischen Tilburg untersucht.

Welche Ergebnisse die Feldstudie geliefert hat, besprach Stephan Karkowsky mit Michael Grothe-Hammer. Er ist Organisationssoziologe an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg und war zu der Zeit der Studie noch an der Freien Universität Berlin als wissenschaftlicher Mitarbeiter für die Professur für Unternehmenskooperation tätig.

imago/7aktuell
Download (mp3, 5 MB)