Soziologie

Welche Einwanderungspolitik ist normativ gerechtfertigt?

Der amerikanische Moralphilosoph Michael Walzer vertritt die Auffassung: stark reglementierte Immigration bei schrankenloser Integration. In Bezug auf die aktuelle Flüchtlingsdebatte darf man solch eine Äußerung in Deutschland eigentlich gar nicht mehr laut sagen.

Buchstabenwürfel formen das Wort Asyl auf dem deutschen Grundgesetz © imago/Christian Ohde
Buchstabenwürfel formen das Wort Asyl auf dem deutschen Grundgesetz © imago/Christian Ohde

Der renommierte Sozialwissenschaftler Dr. Hans Joas steht trotzdem hinter dieser Aussage und sagt, man muss sich an moralische Kriterien halten, wenn es um die Einwanderung geht. Er ist Ernst-Troeltsch-Honorarprofessor an der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität Berlin und mit ihm spricht Stphan Karkowsky über seine wissenschaftliche und soziologische Meinung zu Einwanderung und Asylrecht.