Sa 11.11. 10:40

Keine krummen Dinger

Die Kultur der Eurokraten in Brüssel

Die europäische Bürokratie wird oft ins lächerliche gezogen und als überflüssig und veraltet dargestellt. Wer Zeit hat, sich über den Krümmungsgrad einer Banane Gedanken zu machen, hat wohl sonst nichts zu tun. Aber wer sind eigentlich die über 21.000 Beamten, die in Brüssel Verordnungen schreiben, die für uns alle Konsequenzen haben?

Europäisches Parlament in Brüssel © imago/Rainer Unkel
Europäisches Parlament in Brüssel | © imago/Rainer Unkel

Dr. Paweł Michal Lewicki hat sich genauer angeschaut, was sich auf den Bürofluren von Brüssel abspielt und seine Beobachtungen in seinem Buch "EU-Space and the Euroclass: Modernity, Nationality and Lifestyle Among Eurocrats in Brussels" (September 2017. Transcript Verlag. 40€. 328 Seiten.) niedergeschrieben.

Der Autor erklärt Stephan Karkowsky, warum es in Brüssel wichtig ist, wann man welche Sprache spricht, wie man gekleidet ist und wo man zum Fitness geht. Dr. Paweł Michal Lewicki ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Vergleichende Mitteleuropastudien, Kulturwissenschaftliche Fakultät, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder).

imago/Rainer Unkel
Download (mp3, 6 MB)