Sa21.01.
09:00 - 12:00

Die Profis

mit Stephan Karkowsky

Das populäre Wissenschafts-Magazin

Stephan Karkowsky © rbb, Jim Rakete

Wie funktioniert eigentlich... warum ist... wieso hat...  "Die Sendung mit der Maus" für Erwachsene gibt es Samstagvormittag zwischen 9.00 und 12.00 Uhr auf radioeins. Die Profis klären alles, was Sie schon immer mal wissen wollten. Phänomene, Forschung, offene Fragen... Die Sendung, die Wissen schafft durch Wissenschaft!

11:40

Zwischen Hoffnung und Angst

Emotionsgeschichte der Krebskrankheit

Krebs gilt als die häufigste Todesursache in der westlichen Welt. Die Krankheit ist damit das Paradebeispiel dafür, was es für uns bedeutet krank zu sein. Und wie Ärzte, Betroffene und Gesellschaft mit Krankheiten umgehen.

Ein Arzt hält die Hand eines Patienten © imago/Westend61

Bettina Hitzer erforscht die Emotionsgeschichte von Krebs am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung: Wie werden Gefühle zur Mitursache von Krebs? Welche Gefühle begleiten Kranke? Wie werden Gefühle Teil der Behandlung?

Stephan Karkowsky sprach mit ihr darüber.

11:10

Der Benecke

Vampirfledermäuse

Riesen-Fledermaus mit aufgerissenem Maul © imago/blickwinkel

Er ist Mitglied des Komitees des Ig-Nobelpreises für kuriose wissenschaftliche Forschungen. Er ist Vorsitzender der Deutschen Draculagesellschaft. Er ist der berühmteste Kriminalbiologe der Welt. ... [mehr]

10:40

Andere Länder, anderer Sex?

Flüchtlinge und ihre Vorstellungen von Liebe

Spätestens seit den Vorfällen in der Silvesternacht 2015/2016 in Köln ist sie immer wieder im Gespräch: die Sexualmoral von geflüchteten Männern aus dem Irak, Marokko usw. Da wird schnell generalisiert und alle Flüchtlinge werden gleichgesetzt mit gewalttätigen Machos. Das ist natürlich falsch.

Ein Liebespaar schaut auf den Bosporus © imago/Camera4

Trotzdem müssen wir uns die Frage stellen, wie sich eine Sozialisierung mit erzkonservativem Frauenbild und Sexualvorstellungen auf den Umgang mit Frauen in Deutschland auswirkt. Genau das macht die Psychotherapeutin und interkulturelle Trainerin Solmaz Golsabahi-Broclawski in ihrer Praxis in Bielefeld.

Stephan Karkowsky sprach mit ihr über ihre Erfahrungen mit verschiedenen Vorstellungen von Liebe, Kommunikations-problemen und wie Sexualaufklärung für Flüchtlinge aussehen sollte.

10:10

Sonderausstellung

Ozeane – Expedition in unerforschte Tiefen

Ozeane - Expedition in unerforschte Tiefen © AWI / Solvin Zankl

Ab dem 20. Januar 2017 präsentiert das Deutsche Technikmuseum in Berlin die Sonderausstellung „Ozeane – Expedition in unerforschte Tiefen“ mit Bildern des renommierten Naturfotografen Solvin Zankl. [mehr]

09:40

Wissenschaft

Wie werden Revolutionen gemacht?

Französische Revolution: Der Ballhausschwur in Versailles (20. Juni 1789) © imago/Leemage

Der Begriff Revolution gehört zur Alltagssprache – ist aber eigentlich dem wissenschaftlichen Kontext entnommen. Das Wort fällt, wenn über technische, naturwissenschaftliche, politische, aber ... [mehr]

Die Profis

Sendungsarchiv

Die Sendung, die Wissen schafft durch Wissenschaft!

Dr. Mark Benecke

Der Benecke

Abonnieren Sie den bekanntesten Kriminalbiologen der Welt

Marias Haushaltstipps

Marias Haushaltstipps

Für jedes Problem eine Lösung

Podcast

Die Profis

Die Profis Podcast

Wie funktioniert eigentlich? Warum ist? Wieso hat? "Die Sendung mit der Maus" für Erwachsene gibt es samstagvormittags auf radioeins. Die Profis klären alles, was Sie schon immer ... [mehr]

Wissenschaftsjournalismus

Stephan Karkowsky erhält Universitas-Preis

Stephan Karkowsky © rbb, Jim Rakete

Die Hanns Martin Schleyer-Stiftung hat den Preis an Stephan Karkowsky für seine verständliche Vermittlung von komplexen wissenschaftlichen Themen verliehen ... [mehr]

ico-blame

Na sowas! Kann es sein, dass Sie mit einem total veralteten Browser unterwegs sind? Das ist überhaupt nicht empfehlenswert, aus ganz vielen Gründen...
Vor allem aber nicht, wenn Sie die volle Schönheit von radioeins.de genießen wollen.

Icon Internet Explorer

Also bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie total aktuell sind.
So wie wir.