Sa18.03.
09:00 - 12:00

Die Profis

mit Stephan Karkowsky

Das populäre Wissenschafts-Magazin

Stephan Karkowsky © rbb, Jim Rakete

Wie funktioniert eigentlich... warum ist... wieso hat...  "Die Sendung mit der Maus" für Erwachsene gibt es Samstagvormittag zwischen 9.00 und 12.00 Uhr auf radioeins. Die Profis klären alles, was Sie schon immer mal wissen wollten. Phänomene, Forschung, offene Fragen... Die Sendung, die Wissen schafft durch Wissenschaft!

11:40

Medien und Recht

Recht 3.0 - überlebt unsere Freiheit im digitalen Zeitalter?

Kaum eine Woche vergeht, ohne dass man nicht von einem medienrechtlichen Disput hört: Wie können wir gegen Fake News vorgehen? Wer ist für die Löschung von Hate Speech verantwortlich? Ob nun eine neue Phase im Verhältnis von Recht und Internet angebrochen ist, das erläutert uns Prof. Dr. Martin Eifer.

Ein Mann arbeitet an der Tastatur eines Laptops © radioeins/Chris Melzer

Diesen Mittwoch hat Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) einen Gesetzentwurf zur Regulierung von sozialen Netzwerken vorgestellt. Das „Gesetz zur Verbesserung der Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken“ verlangt von kommerziellen sozialen Netzwerken mit mehr als zwei Millionen Nutzern unter anderem offensichtlich rechtswidrige Inhalte innerhalb von 24 Stunden zu sperren oder zu löschen, gelöschte Inhalte zu Beweiszwecken zu sichern und einen vierteljährlichen Bericht über den Umgang mit Beschwerden über rechtswidrige Inhalte zu veröffentlichen.

Ob nun eine neue Phase im Verhältnis von Recht und Internet angebrochen ist, das erläutert Prof. Dr. Martin Eifert. Er ist Lehrstuhlinhaber für Öffentliches Recht an der Humboldt-Universität zu Berlin und Panelmitglied auf dem Princeton-Fung Global Forum zum Thema Freiheit im Digitalen, das am 20. und 21. März in Berlin stattfindet.

11:15

Der Benecke

Kriminologie mit Hirnscan

Dr. Mark Benecke

War das Verbrechen Absicht oder bloße Fahrlässigkeit? Mit dieser Frage beschäftigen sich normalerweise Juristen, um die gerechte Strafe für einen Angeklagten zu ermitteln. Einfach ist das nicht, ... [mehr]

10:40

Buch

Newton - Wie ein Arschloch das Universum neu erfand

Newton gilt als einer der bedeutendsten Wissenschaftler aller Zeiten. Er hat die Gravitation als erster allumfassend beschrieben und formulierte Bewegungsgesetze, auf deren Grundlage sich die Mechanik entwickeln konnte; außerdem war er ein hervorragender Mathematiker und Experte der Optik. In seinem Buch "Newton - Wie ein Arschloch das Universum neu erfand", erklärt der Astronom Florian Freistetter, weshalb Newton das alles gelungen ist.

Newton - Wie ein Arschloch das Universum neu erfand von Florian Freistetter © Hanser

Er kommt zu dem Ergebnis: Es liegt nicht nur an Newtons Begabung, sondern auch an seinem egozentrischen und empathielosen Charakter. So erpresste er Forschungsunterlagen, stritt unbeirrt, auch wenn er nicht recht hatte und ihm war egal, was andere von ihm dachten.

Interview mit dem Autor des Buches, Florian Freistetter.

10:10

Umwelt

Brandenburgs großes Bienensterben

Seit Jahren ist das Bienensterben in Deutschland in aller Munde. Aus gutem Grund: ohne Bienen gäbe es nicht nur keinen Honig, auch Obst und Gemüse würden zu Luxusgütern, denn die Tiere bestäuben rund 80 Prozent unserer Nutz- und Wildpflanzen. Dieses Jahr ist das Bienensterben besonders dramatisch. Mehr als 40 Prozent der Bienenvölker Brandenburgs haben nach Angaben des Imkerverbands den Winter nicht überlebt.

Honigbienen auf Krokusblüte (Foto © Ralf Schuster)

Das ist das größte Bienensterben seit mindestens zehn Jahren - normal ist ein Verlust von etwa 10 bis 15 Prozent der Völker im Winter. Welche Ursachen das Bienensterben hat und wie es sich auf das Land Brandenburg auswirkt, darüber spricht Stephan Karkowsky mit PD Dr. Werner Kratz. Er ist Dozent für Ökologie und Zoologie an der FU Berlin und 2. Vorsitzender des NABU Brandenburg.

09:40

Neurowissenschaft

Warum gehen wir unterschiedlich mit Krisen und Stress um?

Psychische Störungen sind verbreitet, jeder fünfte in Deutschland ist betroffen. Warum manche Menschen bei Krisen in die Knie gehen und andere stehen bleiben erklärt Raffael Kalisch, einer der führenden Vertreter der neurowissenschaftlichen Resilienzforschung.

Hand mit Gehirn-Modell © imago/Steinach

Interview mit Prof. Dr. Raffael Kalisch, Professor der Neurowissenschaft am Deutschen Resilienz-Zentrum der Universitätsmedizin Mainz, Direktor des Neuroimaging Centers (NIC) Mainz.

Die Profis

Sendungsarchiv

Die Sendung, die Wissen schafft durch Wissenschaft!

Dr. Mark Benecke

Der Benecke

Abonnieren Sie den bekanntesten Kriminalbiologen der Welt

Marias Haushaltstipps

Marias Haushaltstipps

Für jedes Problem eine Lösung

Podcast

Die Profis

Die Profis Podcast

Wie funktioniert eigentlich? Warum ist? Wieso hat? "Die Sendung mit der Maus" für Erwachsene gibt es samstagvormittags auf radioeins. Die Profis klären alles, was Sie schon immer ... [mehr]

Wissenschaftsjournalismus

Stephan Karkowsky erhält Universitas-Preis

Stephan Karkowsky © rbb, Jim Rakete

Die Hanns Martin Schleyer-Stiftung hat den Preis an Stephan Karkowsky für seine verständliche Vermittlung von komplexen wissenschaftlichen Themen verliehen ... [mehr]

ico-blame

Na sowas! Kann es sein, dass Sie mit einem total veralteten Browser unterwegs sind? Das ist überhaupt nicht empfehlenswert, aus ganz vielen Gründen...
Vor allem aber nicht, wenn Sie die volle Schönheit von radioeins.de genießen wollen.

Icon Internet Explorer

Also bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie total aktuell sind.
So wie wir.