Di 17.10. 08:37

Rad'n'Roll

Hat das Berliner Radgesetz einen Platten?

die Fahrradexperten auf radioeins

Das Berliner Mobilitätsgesetz scheint auf der Stelle zu treten. Eigentlich wollte der rot-rot-grüne Senat damit die Verkehrswende zugunsten des Nah- und Radverkehrs einläuten.

Eine Radweg-Markierung auf dem Straßenbelag © imago/Jochen Tack
Eine Radweg-Markierung auf dem Straßenbelag | © imago/Jochen Tack

Mit Radwegen an allen Hauptstraßen und 100 Kilometer Radschnellwegen sollte der Anteil der Radfahrer in der Innenstadt bis 2025 von aktuell 15 auf mindestens 30 Prozent gesteigert werden. Seit zehn Monaten ist die Verkehrssenatorin Regine Günther (parteilos, für Grüne) jetzt im Amt. Bislang ist für Fahrradfahrer noch nicht viel passiert. Warum fragen wir unseren Fahrrad-Experten Henrik Barth.

imago/Jochen Tack
Download (mp3, 4 MB)