Kommentar von Brigitte Fehrle

Demonstrative Geschlossenheit nach dem NATO-Gipfel

Die Stimmung nach dem NATO-Gipfel gestern war gelöst. Alle Verbündeten sicherten nach dem Sondertreffen der Türkei „starke Solidarität“ im Kampf gegen den Terror zu. Kein Wort zu den Angriffen der Türkei auf kurdische Stellungen. Keine offene Kritik. Vor dem Treffen hatte der türkische Ministerpräsident Erdogan den Friedensprozess zwischen Türkei und Kurden für beendet erklärt.

Eine "Patriot"-Feuereinheit der Bundeswehr steht am 25.03.2014 in Kahramanmaras in der Türkei © dpa
Patriot-Raketenabwehrstaffel in der Türkei © dpa

Die NATO hat gestern zum Verhalten der Türkei geschwiegen: Ist die NATO vor Erdogans Politik eingeknickt? Es kommentiert Brigitte Fehrle, Chefredakteurin der Berliner Zeitung.

Ihr Kommentar zum Kommentar

Zum Mitreden bitte einloggen
 
ico-blame

Na sowas! Kann es sein, dass Sie mit einem total veralteten Browser unterwegs sind? Das ist überhaupt nicht empfehlenswert, aus ganz vielen Gründen...
Vor allem aber nicht, wenn Sie die volle Schönheit von radioeins.de genießen wollen.

Icon Internet Explorer

Also bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie total aktuell sind.
So wie wir.