ART aber Fair

Art aber fair

Marie Kaiser ist das Herz genauso wichtig wie der Kopf – jedenfalls, wenn es um Kunst geht. Sie streift durch Galerien und Museen, Hinterhöfe und Straßen, Läden und Bars – immer auf der Suche nach Kunst, die bewegt. Wird sie fündig, verrät sie es hier auf radioeins.

Archiv

06.09.2017

Art aber fair - die Kunstkritik auf radioeins

Arbeiten in Geschichte

Zeitgenössische chinesische Fotografie und die Kulturrevolution im Museum für Fotografie

Menschen queren den Gelben Fluss mit einem Foto von Mao Zedong, Henan, 2012
Zhang Kechun

So! Bitte mal alle die Mao-Bibeln vorzeigen! Chinesen, die in Zeiten der Kulturrevolution in öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs waren, mussten genau damit rechnen, dass nicht nur ihre Fahrausweise kontrolliert wurden, sondern ob sie auch das kleine rote Büchlein von Mao Tsetung dabeihatten. [mehr]

19.07.2017

Art aber fair - die Kunstkritik auf radioeins

Nachlass – Pièces sans personnes

von Rimini Protokoll im Martin-Gropius-Bau

Nachlass © Samuel Rubio/www.samuelrubio.ch
Samuel Rubio

Unsere Leben werden immer länger: Kinder, die in diesem Jahr in Deutschland geboren werden, haben gute Chancen, älter als 90 Jahre zu werden. Vielleicht ist es auch diese immer weiter steigende Lebenserwartung, die dafür sorgt, dass wir es immer weiter rausschieben, uns mit unserem eigenen Ende zu beschäftigen... [mehr]

12.07.2017

Art aber fair - die Kunstkritik auf radioeins

Katharina Sieverding

Bis zum 27. August 2017 in der Akademie der Künste

Katharina Sieverding, Deutschland wird deutscher XLI-92, 1992, Fünffarben-Offsetdruck, 351 x 252 cm, Plakatierung in Berlin vom 30. April bis 12. Mai 1993 © Katharina Sieverding, VG Bild-Kunst, Bonn 2017 / Foto: studio111a
Katharina Sieverding, VG Bild-Kunst, Bonn 2017 / Foto: studio111a

Plakate mitten in der Stadt erklären uns normalerweise, welches Auto wir kaufen oder welches Bier wir trinken sollen. Wie verstörend ist es da, wenn da auf einmal so ein riesiges Plakat hängt, auf dem einfach nur steht „Deutschland wird deutscher“ – und gar nicht klar ist, wer das aufgehängt hat und warum. [mehr]

05.07.2017

Art aber fair - die Kunstkritik auf radioeins

Transaktionen

Über den Wert künstlerischer Arbeit - bis 20. August 2017 im Haus am Lützowplatz

Santiago Sierra, “250 cm line tattooed on 6 paid people” Havana, Cuba, 1999 (Video-Still) © Santiago Sierra. VG Bild-Kunst, Bonn 2017
Santiago Sierra. VG Bild-Kunst, Bonn 2017

Wer kann einen Eisberg für mehr als 20 Millionen Euro verkaufen? Gerhard Richter. Der deutsche Maler ist einer der teuersten lebenden Künstler und findet die Preise für seine Arbeiten selbst „unanständig“... [mehr]

28.06.2017

Art aber fair - die Kunstkritik auf radioeins

Zwischen Räumen

Die neue Gruppenausstellung im Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum auf Schloss Biesdorf

Sibylle Bergemann, Berlin, 1980, Fotografie, Kunstarchiv Beeskow
Kunstarchiv Beeskow

Wie wäre es mal mit einem Ausflug nach Marzahn-Hellersdorf? Denn der Bezirk hat mehr zu bieten als Plattenbauen, den Tierpark und die Internationale Gartenschau. Auch ein Schloss mit eigenem Schlossgarten und Schlosscafé... [mehr]