Film- und Premierenparty

Beuys im Hamburger Bahnhof

Das war gestern ein ungewöhnlicher Berlinale Tag: Zum ersten Mal in der Geschichte der Berlinale ist ein deutscher Dokumentarfilm im Wettbewerb gelaufen. Andres Veiel hat eine Dokumentation über den Aktionskünstler Joseph Beuys gemacht.

Joseph Beuys nach der Räumung der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf, 1972 © Erich Puls/Klaus Lamberty/zeroonefilm/Stiftung Musem Schloss Moyland
Joseph Beuys nach der Räumung der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf, 1972 © Erich Puls/Klaus Lamberty/zeroonefilm/Stiftung Musem Schloss Moyland | © ErichPuls/KlausLamberty © zeroonefilm/ StiftungMusemSchloss Moyland

Julia Vismann hat den Film gesehen und war auf der Premierenfeier im Hamburger Bahnhof...

ErichPuls/KlausLamberty © zeroonefilm/ StiftungMusemSchloss Moyland
Download (mp3, 5 MB)
Veruschka Gräfin von Lehndorf auf der Beuys Party im Hamburger Bahnhof © radioeins/Vismann
Veruschka Gräfin von Lehndorf auf der Beuys Party im Hamburger Bahnhof © radioeins/Vismann | © radioeins/Vismann