On Air
Di27.01.
05:00 - 10:00

Der schöne Morgen

Die radioeins Morgenshow

Tom Böttcher © rbb, Jim Rakete

Die erste Frage des Tages: Steht die Welt noch? Die erste Tat des Tages: radioeins anschalten. Die erste Erkenntnis des Tages: Die Welt steht noch – und sie klingt spannend, lustig, traurig und überraschend. Der schöne Morgen kommt mit allem, was Sie verpasst haben, seit sie ins Bett gegangen sind. Das Neueste aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft und Sport. Fünf Stunden popgenialer Qualitätsjournalismus aus einer besseren Radio-Galaxie.

09:07

Cottbus

Eröffnung der ersten Synagoge Brandenburgs

Von außen sieht das Gebäude aus wie eine Kirche, doch wer genauer hinschaut, erkennt die Davidsterne und die mehrarmigen Leuchter in den Fenstern. Mitten in der Cottbuser Innenstadt ist in den vergangenen Monaten aus der ehemaligen evangelischen Schlosskirche die neue Synagoge der Stadt entstanden. 

Die Schlosskirche in Cottbus © imago/Steinach

Am heutigen Internationalen Holocaust-Gedenktag wird sie feierlich eröffnet. Brandenburg ist damit das letzte Bundesland, in dem fast 70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wieder ein jüdisches Gotteshaus steht.
 
Über die erste Synagoge in Brandenburg sprechen wir mit Ud Joffe vom Landesverband der Jüdischen Gemeinde Brandenburg...

08:45

Wissen

Stimmt's, dass beim Möbel- und Kistenschleppen auf einer Treppe...

Stimmts?

Gute Fragen verlangen gute Antworten. Die Antwort auf diese guten Fragen gibt es jeden Morgen von radioeins-Chefklugscheißer Christoph Drösser. Wenn auch Sie eine Frage haben, die Ihnen auf der ... [mehr]

08:37

Konzertkritik

Fanta 4 in der O2 World

Die Fantastischen Vier feiern Silberhochzeit und eine große Party - gestern Abend beim Abschlusskonzert ihrer „Rekord-Tour“ in der Berliner O2-World. Unsere Kollegin Elissa Hiersemann war dabei.

1989 war das Jahr, in dem der deutsche Hip Hop einen gewaltigen Schub bekam. Da haben sich Die Fantastischen Vier in Stuttgart gegründet. Wir wissen nicht, ob es ein Viertel Jahrhundert später immer noch Liebe ist... aber was macht man, wenn man 25 Jahre gemeinsam durch dick und dünn gegangen ist und sich immer noch gut versteht?

08:10
Rubrik pinnwand

Kommentar von Lorenz Maroldt

Karneval der Kulturen weiter in der Schwebe?

Findet der Karneval der Kulturen statt oder nicht? Nach Differenzen über ein neues Sicherheitskonzept hatten die bisherigen Organisatoren von der Werkstatt der Kulturen die Aufgabe niedergelegt. Innerhalb von vier Wochen hatte dann die Berliner Petition "Rettet den Karneval der Kulturen" über 30.000 Unterstützer im Netz gefunden. Letzte Woche teilte die Senatsverwaltung für Integration dann mit, dass der Karneval der Kulturen wohl doch gerettet ist!?

Karneval der Kulturen 2014 in Berlin © radioeins/Thomas Ecke

Noch vier Monate bis Pfingsten - das ist das Wochenende, an dem in Berlin traditionell der Karneval der Kulturen gefeiert wird. Mit einem großen multikulturellen Straßenumzug – eines der größten Events überhaupt in der Hauptstadt.
 
Doch in diesem Jahr könnte das Happening zum ersten Mal seit dem Beginn im Jahr 1996 ausfallen, wenn nicht noch schnell ein Veranstalter gefunden wird. Denn die bisherigen Organisatoren von der Werkstatt der Kulturen haben sich zurückgezogen. Grund ist ein Streit über ein neues Sicherheitskonzept und wer die Kosten dafür übernimmt. Der Senat ist mit den Karnevals-Gruppen im Gespräch – bis heute aber ohne konkrete Lösung, obwohl die Zeit drängt.
 
Ein Kommentar von Lorenz Maroldt, Chefredakteur vom Tagesspiegel... [mehr]

07:40

Europa

Politisches Erdbeben in Griechenland

In Berlin leben 12.000 Griechen und unsere Reporterin Anke Werner hat sich bei einigen von Ihnen umgehört, was sie über die neue Regierung denken.  

Eine Griechenland-Fahne vor dem griechischen Parlament © imago/fosphotos

Für viele Griechen ist es wie ein Befreiungsschlag: die Linkspartei Syriza hat bei den Parlamentswahlen zwar ganz knapp die Mehrheit verpasst, aber sehr eindeutig gewonnen. Die neue Regierung steht schon. Der neue griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras wird mit der rechten Partei der Unabhängigen Griechen koalieren.
 
Viele Griechen sind förmlich ausgerastet, als das Ergebnis bekannt gegeben wurde. Wie war die Stimmung bei denen, die in Berlin leben: Ektase, Freudentaumel oder Trauermine?

07:20

Wirtschaft

Gut & Börse

mit dem Wirtschaftsjournalisten Nicolas Lieven

Fünf vor zwölf bei Siemens © dpa

Er berichtet das Neueste von DAX, Dow Jones, NASDAQ und Co. - live im Schönen Morgen... [mehr]

07:10

Anti-Pegida-Konzert

Großes Star-Aufgebot in Dresden

Herbert Grönemeyer. Keimzeit. Jeanette Biedermann. Großes Star-Aufgebot gestern Abend in Dresden beim Open-Air-Konzert gegen Fremdenfeindlichkeit...

Bürgerfest in Dresden für Weltoffenheit © dpa

Im Publikum war gestern Abend auch der Vize-Vorsitzende der sächsischen Jusos, Sebastian Storz, der für uns berichtet, wie es war...

06:40

Polen

Gedenkfeier der Befreiung von Auschwitz - ohne Putin

In dem Lager nahe dem polnischen Krakau ermordeten die Nationalsozialisten etwa 1,1 Millionen Menschen. Soldaten der Roten Armee befreiten das Konzentrationslager am 27. Januar 1945. Zum 70. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz sind viele Staats- und Regierungschefs eingeladen - Kreml-Chef Putin ist nicht erwünscht. Das Wort haben alleine die Überlebenden.  

Einfahrtsgebäude des KZ Auschwitz-Birkenau, Ansicht von innen (undatierte Aufnahme) © dpa

Heute vor 70 Jahren ist das Nazi-Todeslager im polnischen Auschwitz befreit worden. Am 27. Januar 1945 öffneten Soldaten der Roten Armee die Tore und die Welt erfuhr von einem der schlimmsten Verbrechen gegen die Menschlichkeit.
 
Mit einer Gedenkveranstaltung erinnert die Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau an dieses Ereignis, mit dabei die wohl letzten Überlebenden des Lagers sowie duzende Staatschefs und Regierungsvertreter. Nur einer wird - im Gegensatz zu den Vorjahren - nicht dabei sein: Russlands Präsident Wladimir Putin. Er habe keine persönliche Einladung bekommen, heißt es als Begründung aus dem Kreml.
 
Über die Gedenkfeier und die Reaktion Putins sprachen wir mit unserem Polen-Korrespondenten Henryk Jarzcyk, der die Gedenkveranstaltung heute den ganzen Tag verfolgen wird.

06:20

Bermudadreieck

The Bells Of Rhymney von The Byrds

Versunkene Songs - gehoben von radioeins

Bermudadreieck

Es gibt Songs, die sind wie vom Erdboden verschwunden. Nur wenige können sich überhaupt an sie erinnern. Zu diesen wenigen gehören die Hörer von radioeins. Mit ihrer Hilfe retten wir jede Woche ... [mehr]

05:50

US-Ostküste

Schwerer Schneesturm in New York erwartet

Die US-Ostküste erwarten nach den Prognosen einen der bislang schwersten Schneestürme. Alleine für New York City werden bis zu 90 Zentimeter Neuschnee erwartet. Die Menschen werden aufgerufen, möglichst zu Hause zu bleiben. In vielen Städten deckten sich die Bewohner mit Lebensmitteln ein.

Blick über die schneebedeckte Skyline von New York City © dpa - Bildfunk

Die Städte an der Ostküste der USA bereiten sich auf einen der bislang schwersten Schneestürme vor. Meteorologen erwarten in den kommenden Tagen starke Schneefälle. Teilweise ist die Rede von bis zu 90 Zentimetern Neuschnee. Betroffen sind unter anderen die Großstädte New York City, Philadelphia, Boston und Washington D.C.. Die Behörden befürchten massive Stromausfälle.
 
Mehr Informationen von Kai Clement, ARD-Korrespondent in New York...

05:40

Einfach Schroeder!

Gefühlte Verletzungen

Einer muss es ja machen

Florian Schroeder

Die Liste seiner Erfolge ist lang, die seiner Opfer unverschämt länger. Florian Schroeder zeichnet sich durch eine erfreuliche Respektlosigkeit aus. Mit Freude zückt er sein Verbalskalpell und ... [mehr]

05:10

Podcast

Der schöne Morgen

Podcast - Der schöne Morgen

Der schöne Morgen mit allem, was sie verpasst haben, seit sie ins Bett gegangen sind - das neueste aus Politikerzimmern und Schloss-Sälen, aus Laboren und der schönste Tratsch. ... [mehr]

Rubriken

Bermudadreieck

Bermudadreieck

Versunkene Songs

Stimmts?

Stimmts?

Alltagsfragen beantwortet...

Art aber fair: Besucherinnen betrachten verschiedene Bilder © dpa - Bildfunk

Art aber fair

Die Kunstkritik auf radioeins

Lea Streisand © Stephan Pramme

War schön jewesen

Geschichten aus der großen Stadt...

Dietmar Wischmeyer © Frank Wilde

Wischmeyers Schwarzbuch

Er ist der Tunnel am Ende des Lichts...

Horst Evers

Horst Evers

Comedy

Total Net - radioeins online onair

Total Net

Web, Mobile, Social Media

Peter Zudeick © WDR, Bettina Fürst-Fastré

Der politische Wochenrückblick

Peter Zudeick zieht Bilanz

ico-blame

Na sowas! Kann es sein, dass Sie mit einem total veralteten Browser unterwegs sind? Das ist überhaupt nicht empfehlenswert, aus ganz vielen Gründen...
Vor allem aber nicht, wenn Sie die volle Schönheit von radioeins.de genießen wollen.

Icon Internet Explorer

Also bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie total aktuell sind.
So wie wir.