On Air
Fr19.09.
13:00 - 18:00

Die Schöne Woche

Ein politisch-kultureller Wochenrück- und Wochenendausblick

Thomas Wosch

Am Ende einer mehr oder weniger "Schönen Woche" begrüßt radioeins die geneigte Hörerschaft zu einer bunten Schau wohlfeiler Unterhaltung und knallharter Information. Volker Wieprecht oder Thomas Wosch blicken zurück auf die wichtigsten Ereignisse der Woche und schauen voraus auf die Highlights des Wochenendes...

13:40

"Geschlossene Gesellschaft"

Das Leben der Reichen

Der Journalist Dennis Gastmann hat ein Buch über die Milliardäre Deutschlands geschrieben.

Blick in den Hafen von Monte Carlo © imago/Sebastian Geisler

Männlich, 63 Jahre alt und lebt größtenteils in Großstädten – das charakterisiert den durchschnittlichen Milliardär, wie eine aktuelle Studie aus der Schweiz und Singapur besagt. Danach hat die Zahl der Milliardäre in diesem Jahr einen Rekordstand erreicht. Die meisten von ihnen leben in den USA. In Deutschland, das auf Rang vier steht, sind es insgesamt 123 Menschen, die über ein Vermögen von einer Milliarde Dollar oder mehr verfügen.
 
Der Reporter und Fernsehjournalist Dennis Gastmann, bekannt für seine außergewöhnlichen Recherchen, hat sich in diesen elitären Zirkel von reichen Menschen begeben und darüber ein Buch geschrieben: "Geschlossene Gesellschaft: Ein Reichtumsbericht". 

13:20

Unabhängigkeitsreferendum

Schottland bleibt Teil Großbritanniens

Andrew Ranicki lehrt an der Universität Edinburgh Mathematik. Ranicki gehörte zu den Gegnern der Unabhängigkeit Schottlands.

Ein Schild mit der Aufschrift "Willkommen in Schottland" steht am 11. Juli 2014 auf einem Parkplatz der A1 an der englisch-schottischen Grenze in der Nähe von Berwick-upon-Tweed © dpa

Im italienischen Südtirol, im spanischen Katalonien, im belgischen Flandern, vielleicht sogar in Bayern – überall sind die Befürworter einer Unabhängigkeit nach dem Nein der Schotten enttäuscht.
 
Dennoch ist es auch für die Unabhängigkeits-Gegner ein Sieg mit Abstrichen, denn das Ganze hat viel Geld gekostet und über mehr Selbstbestimmung für Schottland wird trotzdem verhandelt.
 
Wie das ein erklärter Unabhängigkeits-Gegner sieht, das fragen wir jetzt bei Dr. Andrew Ranicki nach. Er ist Professor für Mathematik an der Universität Edinburgh und der Sohn von Marcel Reich-Ranicki.     

ico-blame

Na sowas! Kann es sein, dass Sie mit einem total veralteten Browser unterwegs sind? Das ist überhaupt nicht empfehlenswert, aus ganz vielen Gründen...
Vor allem aber nicht, wenn Sie die volle Schönheit von radioeins.de genießen wollen.

Icon Internet Explorer

Also bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie total aktuell sind.
So wie wir.