Fr22.09.
19:00 - 21:00

radioeins präsentiert

Sven Regener liest aus "Wiener Straße"

mit Silke Super und Thomas Böhm

Sven Regener © rbb/Oliver Ziebe

Das Personal des Buches ist den Lesern von Regeners Bestseller „Herr Lehmann“ vertraut: Frank Lehmann – ein Bundeswehr-Dropout,  Karl Schmidt und H.R. Ledigt – Extremkünstler mit Kettensäge und Neuer Neuer Nationalgalerie, Chrissie – Berufsnichte, Kerstin – ihre Mutter, P. Immel und Kacki – österreichische Aktionskünstler mit besetztem Haus in der Naunynstraße, Erwin Kächele – Megagastronom mit Schwangerschaftssimulator, Wiemer – Sozialarbeiter und Kunstkurator und der Cop – ein Polizist mit Funkgerät und Folklore.

Schräge Vögel? Mitnichten, meint Regener im radioeins-Interview. „Für mich sind das ganz normale Leute. Im Grunde genommen ist jeder Mensch auch ein Freak. Und man muss sich nur damit beschäftigen. Und wenn man die Geschichten über sie erzählt und in sie hineinkriecht, dann kriegt man den Freak auch raus. Und dann wird es interessant, dann werden die Geschichten gut.“

Regeners Geschichten sind nicht nur verdammt gut, sie erzählen auch ein Stück Zeitgeschichte. Den kreativen Urknall, der in Kreuzberg Anfang der 1980er Jahre stattfand, in der wilden Mischung aus  Künstlern, Hausbesetzern, Freaks, Punks und Alles-frisch-Berlinern. Ein Schmelztiegel der selbsterklärten Widerspenstigen, die es auch gerne mal gemütlich haben. Denn, so Regener:  „Dafür war Berlin schon immer gut, dass man sich mit seiner Freakseite hier wenig verstecken muss. Deshalb ist es leicht, einen Roman zu schreiben, in dem was passiert und der lustig ist, der aber auch über die Leute, die da unterwegs sind, was aussagt.“

Thomas Böhm moderierte die Deutschlandpremiere von „Wiener Strasse“ und sprach mit Sven Regener über seinen neuen Roman.

Wiener Straße von Sven Regener © Galiani Verlag
Wiener Straße von Sven Regener © Galiani Verlag | © Galiani Verlag

Über den Autor:

Sven Regener ist Musiker (Element of Crime) und Schriftsteller. 2001 veröffentlichte er seinen ersten Roman, Herr Lehmann, der sich über eine Million Mal verkaufte. Es folgten die Romane Neue Vahr Süd (2004), Der kleine Bruder (2008) und Magical Mystery oder die Rückkehr des Karl Schmidt (2013). Die Verfilmung von Magical Mystery oder die Rückkehr des Karl Schmidt kommt im Sommer 2017 ins Kino. „Wiener Straße“ von Sven Regener erscheint am 7. September 2017 im Galiani Verlag Berlin.

19:40

Kurz vor der Regener-Lesung

Esther Kormann

Kurz vor der Premierenlesung mit Sven Regener war seine Lektorin vom Galianiverlag, Esther Kormann, zu Gast in der radioeins Dachlounge.

Archivbild: Lektorin Esther Kormann © imago/Christian Thiel
imago/Christian Thiel

Wie es hinter den Kulissen aussieht, hat Silke Super bei Esther Kormann nachgefragt...

imago/Christian Thiel
Download (mp3, 10 MB)
19:10

Musik in der radioeins Dachlounge

The Coronas

The Coronas
The Coronas

Vier Freunde machen gemeinsam Musik. Beste Voraussetzung für eine erfolgreiche Karriere im rauen Musikgeschäft. The Coronas kommen aus Irland und sind dort fat so bekannt wie U2. Kein Wunder, denn ihr Indie-Rock geht sofort ins Ohr, klingt catchy und frisch. Mit ihren aktuellen Album "Trust The Wire" landete das Quartett auf Platz 1 der irischen Charts und am kommenden Dienstag (26.9) kann man sich von ihren Livequalitäten im Quasimodo überzeugen.
 
Einen Vorgeschmack haben The Coronas heute auf der radioeins Dachlounge gegeben.

The Coronas