Mi27.09.
19:00 - 21:00

mo-fr, 19:00 - 21:00

Die radioeins Dachlounge

mit Marion Brasch

Marion Brasch (Foto © Tim Trzoska)

radioeins feiert in diesem Jahr 20jähriges Jubiläum und setzt die Tradition fort, im Sommer von den schönsten Dachterrassen Berlins zu senden. Im Jubiläumsjahr geht es hoch hinaus in den 14. Stock des rbb-Fernsehzentrums in der Masurenallee mit Livesendungen, Essen, Drinks und der besten Aussicht der Stadt. Von Juli bis Dezember laden der rbb und radioeins Zuschauer, Hörer und Programmmacher zum Kennenlernen, Feiern und Genießen ein.

Beste Unterhaltung garantieren auch radioeins-Allstars wie Lea Streisand oder Sarah Bosetti mit ihren Lesebühnen. radioeins Music Special Moderatoren präsentieren ihre Sendungen auf der Bühne. Bettina Rust, Serdar Somuncu, Martin „Gotti“ Gottschild und Tommi Wosch moderieren live bei rbb ganz oben. Von Montag bis Freitag sendet radioeins von 19 bis 21 Uhr live von der Bühne der Dachlounge: Konzerte, Lesungen, Comedy und Kabarett...

20:10

Musik in der radioeins Dachlounge

Oliver Polak

Oliver Polak ist fett und immer schlecht gekleidet, sagen die Ideenlosen. Vielleicht hat seine emsländisch-jüdische Herkunft ihm den Sinn seines Lebens und seines einzigartigen Humors diktiert: eine nachhaltige Auseinandersetzung mit Antisemitismus, Hass, *** und Perversionen, jenseits der etablierten Tabus.

Oliver Polak
radioeins/Schuster

Der gebürtige Papenburger fällt im trostlos-unterhaltsamen Midlife-Crisis-Alter (40) jedoch nicht nur körperlich aus gewohnten Formen, sondern ist als deutsch jüdischer Stand-up-Comedian auch verbal unorthodox. Würde es ein „Lied der Juden“ geben, Oliver Polak wäre die verpönte erste Strophe: „Polak, Polak über alles!“

Als Fernsehmoderator wurde er jüngst für seine Late-Night-Show Applaus und raus mit dem Grimme-Preis 2017 ausgezeichnet und erhielt ausserdem für Das Lachen der Anderen (WDR) den Deutschen Fernsehpreis 2017. Er ist Kolumnist für Die Welt („Supersad“) und zweifacher Bestsellerautor (Ich darf das, ich bin Jude & Der jüdische Patient). Seine ausverkauften Bühnenshows „Jud Süss-Sauer“ und „Krankes Schwein“ spielte er in drei Ländern.

Mit seiner neuen Show „Über Alles“ möchte Oliver Polak die sozialen Seismographen polarisieren, die Shitstorm-Reflexe überdehnen und Hashtag-Hater triggern. Polaks eigener Anspruch ist ein beständiges Hinterfragen überholter Denkmuster, der bürgerlichen Benimmregeln und ungeschriebenen Society-Gesetze, von denen er sich als Privatperson nur vehement mit artistisch-asozial artikulierten Tabubrüchen abgrenzen kann. Auch diesmal geht es um das nackte Leben und um sein Gegenteil, um Alles und um Nichts - halt “Über Alles”.

radioeins/Schuster
Download (mp3, 15 MB)
19:40

Die radioeins Dachlounge

Sven Stricker

Wir begrüßen den Autor Sven Stricker in der radioeins-Dachlounge, um über sein Buch "Mensch Rüdiger!" zu sprechen.

Mensch Rüdiger! von Sven Stricker
Rowohlt
19:15

Musik in der radioeins Dachlounge

Missincat

Missincat
Missincat

Die seit ein paar Jahren in Berlin ansässige Italienerin Caterina Barbieri aka MISSINCAT meldet sich zurück mit der neuen EP „FORCES“. Darauf enthalten, 5 Songs, die sie mit 5 komplett unterschiedlichen Künstlern geschrieben, produziert und teilweise auch performed hat. Entstanden ist die Idee bei einer gemeinsamen Session mit dem Produzenten und Musiker Robot Koch im Sommer 2016.
 
Auf "Forces" arbeitete Missincat mit Charlotte von Me & My Drummer, Hundreds, Robot Koch, La Boum Fatale und Federico Albanese zusammen. Jeder einzelne Track ist eine sehr spannende Kollaboration und hat seine eigene kleine Geschichte. Zum Teil sehr verschiedene Welten und musikalische Ansätze sind dabei aufeinander geprallt und haben „Forces“ zu einer aufregenden musikalische Reise gemacht.
 
Heute ist Missincat live in der radioeins Dachlounge, um über dieses Projekt zu berichten und auch ein paar Songs zu performen.

Missincat

Rubriken

Die Musikanalyse

Prof. Fladt

Die Musikanalyse

rbb ganz oben - die radioeins Dachlounge
radioeins

Die radioeins Dachlounge

Pop-Up-Restaurant und Live-Programm auf dem Dach des rbb Fernsehzentrums in Berlin