Di21.03.
05:00 - 10:00

Der schöne Morgen

mit Tom Böttcher und Marco Seiffert

Die radioeins Morgenshow

Tom Böttcher © rbb, Jim Rakete

Die erste Frage des Tages: Steht die Welt noch? Die erste Tat des Tages: radioeins anschalten. Die erste Erkenntnis des Tages: Die Welt steht noch – und sie klingt spannend, lustig, traurig und überraschend. Der schöne Morgen kommt mit allem, was Sie verpasst haben, seit sie ins Bett gegangen sind. Das Neueste aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft und Sport. Fünf Stunden popgenialer Qualitätsjournalismus aus einer besseren Radio-Galaxie.

09:37

Internationaler Tag gegen Rassismus

Mit guten Argumenten gegen dumme Behauptungen

Vorurteile strukturieren das Leben. Zum ernsten Problem werden sie allerdings, wenn sie rassistisch aufgeladen sind…

Gegen Vorurteile: Wie du dich mit guten Argumenten gegen dumme Behauptungen wehrst von Nina Horaczek und Sebastian Wiese © Czernin

Doch wie bekämpft man eigentlich Vorurteile? Genau dafür wollen Nina Horaczek und  Sebastian Wiese die passende Munition liefern.
 
Am Internationalen Tag gegen Rassismus sprechen wir über ihr Buch "Wie du dich mit guten Argumenten gegen dumme Behauptungen wehrst".

09:20

Einfach Schroeder!

Merkel bei Trump

Einer muss es ja machen

Florian Schroeder

Die Liste seiner Erfolge ist lang, die seiner Opfer unverschämt länger. Florian Schroeder zeichnet sich durch eine erfreuliche Respektlosigkeit aus. Mit Freude zückt er sein Verbalskalpell und ... [mehr]

08:45

Wissen

Stimmt's, dass die Merkel-Raute in Wirklichkeit ein Drachen ist?

Stimmts?

Gute Fragen verlangen gute Antworten. Die Antwort auf diese guten Fragen gibt es jeden Morgen von radioeins-Chefklugscheißer Christoph Drösser. Wenn auch Sie eine Frage haben, die Ihnen auf der ... [mehr]

08:37

2. Fußball Bundesliga

Union übernimmt Tabellenführung

Es war ein hartes Stück Arbeit für die Köpenicker gegen den 1. FC Nürnberg. Mit einem 1:0 Sieg setzte sich Union Berlin an die Tabellenspitze der 2. Bundesliga. Zehn Minuten  vor Ende gelang dem eingewechselten Philipp Hosiner der Siegtreffer.

Fans des 1. FC Union Berlin während des Spiels gegen den 1. FC Nürnberg © dpa

Ausführlich sprechen wir über die Partie mit unserer Kollegin Stephanie Baczyk...

08:10

Kommentar von Lorenz Maroldt

230.000 für Weiterbetrieb des Flughafens Tegel

Für den Weiterbetrieb des Berliner Flughafens Tegel sind fast 230.000 Unterschriften gesammelt worden. Falls jetzt mindestens 174.000 dieser Stimmen für gültig erklärt werden, ist ein Volksentscheid möglich. Gestern endete die Sammelfrist.

Flughafen Berlin-Tegel © imago/Jürgen Ritter

„Berlin braucht Tegel“ – dieses Mantra hören wir seit über einem Jahr von der Berliner FDP. Die Partei hat Tegel zu ihrem Wahlkampfthema gemacht und ein Volksbegehren für die Rettung des Flughafens initiiert, das nicht gerade untergegangen ist. Der Senat unter Michael Müller hat die Bestrebungen von Anfang an strikt abgelehnt. Heute um Mitternacht endete das Volksbegehren.

FDP-Fraktionschef Czaja bekräftigte gestern im radioeins-Interview, dass bis zum Ende des Tegel-Volksbegehrens Unterschriften gesammelt werden sollten. Zwar waren bereits gestern Nachmittag bereits knapp 200.000 Stimmen zusammengekommen; man wollte aber das Ergebnis absichern. Wenn mindestens 174.000 Stimmen gültig sind, kommt es zu einem Volksentscheid.

Könnte dieser Erfolg ein Umdenken des Senats bewirken? Ein Kommentar von Lorenz Maroldt, Chefredakteur des Tagesspiegels...

07:40

Volksbegehren

„Berlin braucht Tegel“

Vor sechs Jahren hat man an der Beuth Hochschule für Technik Berlin sicher Luftsprünge gemacht: Der Masterplan für die Nachnutzung des Flughafens Tegel war klar und sieht –  vor, dass die Uni dort einen Standort eröffnen kann.

Flughafen Tegel © radioeins, Kristin Krüger

Die Pläne sind fertig, Kisten und Laborkoffer gepackt. Nur umziehen darf die Hochschule nicht.Jetzt ist fraglich, ob sie das jemals wird.
 
Gestern war Fristende des Volksbegehrens „Berlin braucht Tegel“ – für einen Weiterbetrieb des Flughafens. Wir sprechen mit Hans Gerber, dem Vize-Präsidenten der Hochschule…

07:20

Wirtschaft

Gut & Börse

mit dem Wirtschaftsjournalisten Nicolas Lieven

Donald Trump © dpa

Er berichtet das Neueste von DAX, Dow Jones, NASDAQ und Co. - live im Schönen Morgen... [mehr]

07:10

exklusiv inklusive!

Mit radioeins zur Beginner Show

Täglich im „Schönen Morgen“ auf radioeins vom 20.03.17 bis zum 24.03.17 ein extra Gewinnspiel!
 
10 radioeins Hörer erleben am Montag, den 27.03.17, um 20.00 Uhr in der Max – Schmeling – Halle einen exklusiv inklusive Beginner Konzertbesuch!

exklusiv-inklusive Beginner

10 radioeins Hörer werden am Montag, den 27.03.17 ganz exklusiv zu einem Essen im Partnerrestaurant Capone vom 4-Sterne Hollywood Media Hotel am Kurfürstendamm unmittelbar vor dem Konzert eingeladen.
 
Das Mitsubishi Green Mobiltiy Center „Hadad“ wird alle 10 Gewinner im Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander Hin und zurück pünktlich zum längst ausverkauften Konzert von „Beginner“ in die Max-Schmeling-Halle fahren.
 
Zu zweit werden Sie in einem Doppelzimmer inmitten einer traumhaften cineastischen Kulisse direkt am Kurfürstendamm nächtigen.
 
Ein Frühstücksbüffet wird diesen exklusiv inklusive Gewinn abrunden.
 
Dieser exklusive inklusive Gewinn wird zur Verfügung gestellt vom:
 
Hollywood Media Hotel
 
Kurfürstendamm 202
 
10719 Berlin
 
weitere Informationen unter:
 
www.filmhotel.de [mehr]

06:38

TV-Debatte

Macron vs. Le Pen

Knapp fünf Wochen vor der ersten Wahlrunde sind gestern Abend die fünf aussichtsreichsten Präsidentschaftskandidaten Emmanuel Macron, François Fillon, Marine Le Pen, Benoît Hamon und Jean-Luc Mélenchon in der ersten von drei geplanten TV-Debatten gegeneinander angetreten.

TV-Debatte zur Präsidentschaftswahlen in Frankreich: François Fillon, Emmanuel Macron, Jean-Luc-Mélenchon, Marine Le Pen und Benoît Hamon (l-r) © dpa

Als Themen standen bei der TV-Debatte der französischen Präsidentschaftskandidaten unter anderem Sicherheit und Immigration, Frankreichs Wirtschaft und Europa auf dem Programm. Für die Kandidaten sind die TV-Debatten eine wichtige Gelegenheit, sich den Franzosen zu präsentieren und ihre Themen zu setzen. Bereits die Fernsehdebatten zu den Vorwahlen im bürgerlich-konservativen Lager und bei den Sozialisten wurden jeweils von mehreren Millionen Zuschauer verfolgt.

Wer sich wie geschlagen hat, weiß ARD-Korrespondentin Barbara Kostolnik. Sie hat die TV-Debatte verfolgt.

06:20

Einfach Schroeder!

Merkel bei Trump

Einer muss es ja machen

Florian Schroeder

Die Liste seiner Erfolge ist lang, die seiner Opfer unverschämt länger. Florian Schroeder zeichnet sich durch eine erfreuliche Respektlosigkeit aus. Mit Freude zückt er sein Verbalskalpell und ... [mehr]

05:37

Bermudadreieck

The Light Pours Out Of Me von Magazine

Versunkene Songs - gehoben von radioeins

Bermudadreieck

Es gibt Songs, die sind wie vom Erdboden verschwunden. Nur wenige können sich überhaupt an sie erinnern. Zu diesen wenigen gehören die Hörer von radioeins. Mit ihrer Hilfe retten wir jede Woche ... [mehr]

Podcast

Der schöne Morgen

Podcast - Der schöne Morgen

Der schöne Morgen mit allem, was sie verpasst haben, seit sie ins Bett gegangen sind - das neueste aus Politikerzimmern und Schloss-Sälen, aus Laboren und der schönste Tratsch. ... [mehr]

Rubriken

Art aber fair

Art aber fair

Die Kunstkritik auf radioeins

Bermudadreieck

Bermudadreieck

Versunkene Songs

Peter Zudeick © WDR, Bettina Fürst-Fastré

Der politische Wochenrückblick

Peter Zudeick zieht Bilanz

Horst Evers

Horst Evers

Comedy

Stimmts?

Stimmts?

Alltagsfragen beantwortet...

Lea Streisand © Stephan Pramme

War schön jewesen

Geschichten aus der großen Stadt...

Dietmar Wischmeyer © Frank Wilde

Wischmeyers Schwarzbuch

Er ist der Tunnel am Ende des Lichts...

ico-blame

Na sowas! Kann es sein, dass Sie mit einem total veralteten Browser unterwegs sind? Das ist überhaupt nicht empfehlenswert, aus ganz vielen Gründen...
Vor allem aber nicht, wenn Sie die volle Schönheit von radioeins.de genießen wollen.

Icon Internet Explorer

Also bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie total aktuell sind.
So wie wir.