Mo23.10.
13:00 - 16:00

mo-do, 13:00 - 16:00

radioeins

mit Christiane Falk

Christiane Falk

Neue Songs und große Alben, junge Götter und alte Helden – radioeins atmet Musik und Sie atmen mit. Täglich gibt es eine neue Story über das Album der Woche. Dienstags gibt es "Strom und Drang" und am Mittwoch sind wir "Back in Black" mit dem Vinyl der Woche. Und damit, dass hier alle wichtigen Musiker zu Wort kommen, die in, über oder nicht weit entfernt von Berlin und Brandenburg unterwegs sind, müssen wir ja wohl nicht großartig angeben, oder?

15:42

Das hat Folgen

Mindhunter

mit Nilz Bokelberg

"Das hat Folgen" ist der verlässliche Ratgeber im immer undurchsichtiger werdenden Seriendschungel. Alle zwei Wochen empfiehlt Serien-Experte und -Liebhaber Nilz Bokelberg, was sich anzuschauen lohnt. Ob es die neueste Top-Serie ist, über die jeder spricht, ein liebgewonnener Klassiker, den man mal wieder gucken könnte oder der Geheimtipp, den jeder übersehen hat: Bokelberg ist zur Stelle, um unsere Fernsehabende wieder sinnvoll zu machen.

Mindhunter © Netflix
Netflix

Das FBI, eine mysteriöse Mordserie und ein eingesperrter und psychopathischer Serienkiller, der sich mit den Agenten unterhält. Ende der 70er revolutionierten zwei FBI-Agenten durch eine Analyse der mörderischen Psyche menschlicher Monster die Kriminalwissenschaft. Klingt spannend, aber auch wie schon tausend Mal gesehen.

Warum das trotzdem gut sein kann, erklärt unser Serienexperte Nilz Bokelberg.

15:10
Rubrik telefonverlosung

Album der Woche

Masseduction von St. Vincent

Masseduction von St. Vincent
Caroline

Annie Clark aka. St. Vincent hat es geschafft, als Musikerin, Modeikone und Genderaktivistin. Einige sehen in der 34 jährigen bereits das weibliche Pendant zu David Bowie, denn die wandlungsfähige Musikerin geht konsequent ihren Weg und erfindet sich neu. Mit jedem ihrer Alben wuchs ihre Bekanntheit, Annie Clark hat hart für ihren Erfolg gearbeitet und ist keinem Wagnis aus dem Weg gegangen. Die Songideen für ihr neues Album entstanden während ihrer tour und sind sehr persönlich gehalten, obwohl autobiographisch sind die Texte nicht.
 
Musikalisch eröffnet St. Vincent ein breites Spektrum, von Disco Rock, über Elektropop bis hin zu elegischen Balladen. Unterstützt wurde sie dabei von Co-Produzent Jack Antonoff, der auch beim hochgelobten Lorde Album seine Finger im Spiel hatte. Ja, St. Vincent will die Massen verführen, wie im Albumtitel angekündigt. Und das wird sie tun. Dass sie uns auf dem Cover ihre schönen Beine & Po entgegenstreckt, wäre dazu gar nicht nötig gewesen, but sex sells. [mehr]