Fr17.02.
19:00 - 20:00

Berlinale Radio

Der Berlinale Talk

mit Gesa Ufer

Der Berlinale Talk live aus dem radioeins Bus am Potsdamer Platz.

Der radioeins Bus

Ab dem 11. Februar sendet radioeins den „Berlinale Talk“ aus dem radioeins Bus direkt vom Ort des Geschehens am Berlinale Palast, moderiert von Knut Elstermann, Gesa Ufer oder Jörg Thadeusz. Jeden Abend finden sich hier alle ein, die etwas mit Film und Berlinale zu tun haben. Schauspieler und Regisseure, Maskenbildner oder Fotografen. Der Talk mit dem Seitenblick auf das Film- und Festivalgeschehen.

19:50

Berlinale-Kritik

Wettbewerb: "Hao ji le" und "Ana, mon amour"

radioeins-Kritiker Stephan Karkowsky hat sich die Wettbewerbsfilme "Hao ji le - Einen schönen Tag noch" und "Ana, mon amour" angesehen und liefert seine persönliche Kritik zu den Filmen.

19:45

Berlinale Kolumne

Harald Martenstein

In seiner Berlinale Kolumne blickt Harald Martenstein gewohnt bissig auf die kleinen Dinge am Rande des Roten Teppichs.

Harald Martenstein (Foto © radioeins)
© radioeins
19:37

Berlinale

Oliver Hirschbiegel

Der Regisseur Oliver Hirschbiegel ist in diesem Jahr Mitglied der Amnesty-Jury der Berlinale. Außerdem ist seine Serie "Der gleiche Himmel" in der Sektion Berlinale Special Series zu sehen. Gesa Ufer begrüßte Oliver Hirschbiegel im Berlinale Talk im radioeins-Bus.

Oliver Hirschbiegel © snapshot-photography/T.Seeliger
snapshot-photography/T.Seeliger
snapshot-photography/T.Seeliger
Download (mp3, 6 MB)
19:10

Special Teddy Award

Monika Treut

Die Regisseurin, Autorin und Produzentin Monika Treut wird heute Abend mit dem Special Teddy Award für ihr Lebenswerk geehrt. Seit den 80er Jahren prägt sie das feministische und lesbische Kino. Im Rahmen der Berlinale läuft ihr Film "Die Jungfrauenmaschine" in der Sektion Panorama. Gesa Ufer begrüßte Monika Treut im radioeins-Bus.

Monika Treut (li.) zusammen mit Moderatorin Gesa Ufer © snapshot-photography/K.M.Krause
snapshot-photography/K.M.Krause

Monika Treut kam 1954 in Mönchengladbach zur Welt und ist promovierte Literaturwissenschaftlerin. 1985 drehte sie ihren ersten Spielfilm "Verführung: Die grausame Frau". 1989 zog sie nach New York. 1999 gewann sie für ihren Film "Gendernauts" den Spezialpreis der Teddy-Jury.
 
Der Teddy Award wird seit 1987 während der Internationalen Filmfestspiele Berlin verliehen. Er ehrt Filme aus dem Berlinale-Programm, die einen schwul-lesbischen beziehungsweise Transgender-Hintergrund haben. Den Special Teddy Award erhielt im vergangenen Jahr die US-amerikanische Produzentin Christine Vachon. [mehr]

snapshot-photography/K.M.Krause
Download (mp3, 11 MB)

67. Berlinale

Das Berlinale-Radio

9. bis 19. Februar 2017

radioeins Kino

Auch in diesem Jahr sind wir wieder vor Ort und berichten live von den Filmfestspielen. Ob Berichte vom Roten Teppich, aktuelle Filmkritiken oder spannende Interviews - radioeins ist das ... [mehr]