radioeins Plattenkritiken

CD der Woche
15.11.2017

Back in Black

Queens Of The Breakers von The Barr Brothers

Das Vinyl der Woche

Queens Of The Breakers von The Barr Brothers © Secret City (Rough Trade)
Secret City (Rough Trade)

Die CD ist zu tot, das MP3 zu virtuell und ein Privatkonzert zu teuer. Darum feiert radioeins das Vinyl – zusammen mit Volker Quante und Ina Winkels von „Mr. Dead und Mrs. Free“. Jede Woche stellen sie ein Album vor, das nur auf Vinyl so klingt, wie es klingen soll. [mehr]

14.11.2017

Elektro Beats

Sofamopolis von Matias Aguayo & The Desdemonas

Sofarnopolis von Matias Aguayo & The Desdemonas
Crammed

Der deutsch chilenische Musiker, Produzent und Liveact Matias Aguayo macht seit den 90er Jahren in verschiedenen Konstellationen elektronische Musik. Frühe Projekte waren "Zimt" und "Closer Musik". 2005 erschien mit "Are You Really Lost" dann sein erstes Soloalbum. Mit seiner neuesten Produktion "Sofarnopolis" geht er nun andere musikalische Wege,- arbeitet mit seiner Band (The Desdemonas) zusammen, die auch bei der Einspielung beteiligt war und ihn auch auf Tournee begleitet. Aguayo huldigt in den neuen Stücken dem Geist des freien Experiments und ... [mehr]

10.11.2017

Soundcheck

Birds and The Bee9 von Sampa The Great

Birds and the Bee9 von Sampa The Great
Big Data

Die Native Tongues der Gegenwart, die freundlichen, reflektierten und engagierten Rapperinnen und Rapper, reimen anderen Ende der Welt: in Australien. Sampa the Great kam aus Botswana dorthin, bildet aber mit ihrem Mixtape “Birds and the BEE9” auch die eigenständige australische Hip-Hop-Szene mit ihren tiefen Wurzeln in der globalen Kultur ab. Politische Verortungen und Samples von polyrhythmischen Afro-Jazz bis zu trockenen Drum-Machines - nicht total innovativ, aber substantiell. Vivian Perkovic   [mehr]

10.11.2017

Soundcheck

1982 von Liima

1982 von Liima
City Slang

1982 erreichte die Ära der Digitalisierung den Mainstream: das Time Magazine zeigte den PC als Person des Jahres auf dem Cover. Das ist auch das Jahr, in dem Liima Sänger Casper Clausen geboren wurde. Das Album geht dem Gefühl nach, wie es ist mit den Klängen jener Jahre und den ersten massentauglichen digitalen Unterhaltungsmedien aufgewachsen zu sein. 1982 ist aber kein Retro-Pop Album dieser dänisch-finnischen Band, sondern ein Sammlung famoser Songs, die intelligenter wirken als so vieles anderes, das heute zu hören ist. Andreas Müller [mehr]

10.11.2017

Soundcheck

Reputation von Taylor Swift

Reputation von Taylor Swift
Big Machine

Innovativ war ihr Hochglanzpop nie, aber immer eingängig. Interessant wird Swifts 6. Studioalbum dadurch, dass sie damit um ihren Ruf kämpft. Den alt.right-Aktivisten, die sie vereinnahmen wollen, säuselt sie zu: alles Lüge. Die schlappen Beats und brummelnden Synthiesounds erinnern an ein warmes Schaumbad, aber die Botschaft ist klar. Ach ja, ein paar Ohrwürmer gibt es auch. Christian Schröder [mehr]