Di 17.01. 15:00

Der Soundcheck Award 2016 - geht an A Tribe Called Quest!

Die New Yorker Band A Tribe Called Quest gewinnt mit ihrem Album „We Got It From Here … Thank You 4 Your Service“ den Soundcheck Award für das beste Album des Jahres 2016. Vergeben wird der Preis, der zum achten Mal verliehen wird, von Radio Eins und Tagesspiegel.

We Got It From Here...Thank You 4 Your Service von A Tribe Called Quest
We Got It From Here...Thank You 4 Your Service von A Tribe Called Quest

„We Got It From Here ...“ ist das erste Album von A Tribe Called Quest seit 18 Jahren – und es wird auch ihr letztes sein. Denn der darauf noch zu hörende Rapper Phife Dawg starb im vergangenen März an den Folgen seiner Diabeteserkrankung. Das Werk – es ist das sechste der Gruppe – überzeugt in den Augen der Jury vor allem durch seine Dringlichkeit, Wut und Relevanz. Noch vor der US-Wahl eingespielt, spiegele es mit fast gespenstischer Genauigkeit bereits die gegenwärtige Besorgnis vor Donald Trumps Amtsantritt.

Herauszuheben sei dabei der Song "We The People", in dessen Refrain Q-Tip die Rhetorik des gewählten Präsidenten aufnimmt: „All you Black folks, you must go/ All you Mexicans, you must go/ And all you poor folks, you must go/ Muslims and gays, boy, we hate your ways/ So all you bad folks, you must go“.

Das in den Neunzigern mit ihren ersten drei Alben bekannt gewordene Kollektiv knüpft mit dem neuen Werk an seine Wurzeln an, ohne dabei aber in Retroseligkeit zu versinken. Denn Tribe Called Quest gelingen große Pop-Momente, die auch Nicht-Hip-Hop-Fans begeistern.