Podcast Hörbar Rust

Hörbar Rust

Gewinner des European Podcast Award

Jeden Sonntag lädt Bettina Rust einen prominenten Gast in die Hörbar Rust ein.

02.04.2017

Sookee

Nora, wie Sookee mit bürgerlichem Namen heißt, stammt aus Mecklenburg-Vorpommern. Ihr Vater verweigert den Dienst an der Waffe und wird inhaftiert. Der Familie gelingt die Flucht aus der DDR, seit sie 3 Jahre alt ist, lebt Sookee nun schon in Berlin. Nach dem Abitur studiert sie Linguistik und Gender Studies, doch da springt ihr bereits die große Leidenschaft im Kopf herum: Hip-Hop. Dass da plötzlich eine Frau auf den Bühnen steht, gehört wird und Alben herausbringt, ist mal das eine, dass sie aber um jedwedes Frauen-Männer-Hip-Hop- und Gesellschafts-Klischee eine Lunte wickelt und sie ...

26.03.2017

Rupert Huber

Aus Mödling stammt der Junge, der mit zehn Klavierspielen lernt und bis heute nicht damit aufhören konnte. Rupert teilt die Schulbank mit Richard Dorfmeister, der einen Hälfte von Kruder & Dorfmeister. Aber auch der Hälfte von „Tosca“, einer ziemlich guten Elektronik-Downbeat-Whatever-Projekt, das es inzwischen seit fast 25 Jahren gibt. Rupert Huber ist Komponist und Installateur. Er installiert Klänge in besonderen Räumen, unter besonderen Voraussetzungen, die manchmal den Zuhörer auch fordern, wenn er es darauf anlegt. Der mehrfache Vater mag es auch mal laut und krachig und kommt gern ...

19.03.2017

Hartwig Masuch

Hartwig, gebürtig in Hagen, weiß nicht so recht: irgendwie ist der Punk ja sein Ding, aber hey. Das Leben ist voller Widersprüche, also schreibt er sich für ein Studium der Wirtschaftswissenschaften ein. Er gründet eine Band, aus der andere Bands hervorgehen: Nena zum Beispiel oder Extrabreit. Nach drei Jahren trennen sich die Musiker, aber Hartwig Masuch versteht mittlerweile genug vom Geschäft, um deren Manager und Produzent zu werden. Und so geht’s los. Vier Jahrzehnte später, heute nämlich, lenkt er einen der letzten dicken Dampfer auf dem See der Musikindustrie. Apropos: Totgesagte ...

19.03.2017

Hartwig Masuch

Hartwig, gebürtig in Hagen, weiß nicht so recht: irgendwie ist der Punk ja sein Ding, aber hey. Das Leben ist voller Widersprüche, also schreibt er sich für ein Studium der Wirtschaftswissenschaften ein. Er gründet eine Band, aus der andere Bands hervorgehen: Nena zum Beispiel oder Extrabreit. Nach drei Jahren trennen sich die Musiker, aber Hartwig Masuch versteht mittlerweile genug vom Geschäft, um deren Manager und Produzent zu werden. Und so geht's los. Vier Jahrzehnte später, heute nämlich, lenkt er einen der letzten dicken Dampfer auf dem See der Musikindustrie. Apropos: Totgesagte ...

12.03.2017

Maria Furtwängler

Maria kommt in München zur Welt. Ihre Mutter, die Schauspielerin Kathrin Ackermann, nimmt das Kind häufig mit ins Residenztheater und mit sieben Jahren steht es zum ersten Mal selbst vor der Kamera. Sehr vernünftig: Maria macht Abitur und studiert Medizin. Doch schnell bekommt auch die Schauspielerei wieder einen Fuß in die Tür ihres Lebens und auch ein zweiten Fuß steht schon dort, der ihres zukünftigen Ehemannes Hubert Burda nämlich, mit dem Maria Furtwängler bis heute zusammenlebt. Zwei inzwischen erwachsene Kinder gehen aus dieser Verbindung hervor. Als Ärztin arbeitet Furtwängler ...